Home » Binäre Optionen Strategien » Absicherungsstrategie bei Binären Optionen

Absicherungsstrategie bei Binären Optionen

Wer mit Aktien handelt oder in Fonds investiert, muss sein Portfolio gut gegen verschiedene Risiken wie Kursschwankungen oder Ausfälle durch Insolvenz absichern. Banken, aber auch professionell geführte Aktien-Portfolios und Fonds werden gegen Risiken am Kapitalmarkt abgesichert, sie werden gehedgt, indem Gegenpositionen eröffnet werden. Ein geeignetes Absicherungsinstrument sind Binäre Optionen, sie eignen sich zur Absicherung von

  • Aktien
  • Forex-Handel
  • Intradayhandel
  • CFD-Trading
  • Termingeschäften

Binäre Optionen sind flexibel und gut skalierbar, daher sind sie gut als Absicherungsinstrument geeignet.

Hedging mit Binären Optionen

Beim Hedging wird zur Absicherung eine Gegenposition eröffnet. Der Trader kann beim gleichen Broker eine Put- und eine Call-Option kaufen, beispielsweise für das Währungspaar US-Dollar – Euro. Zeitgleich kann er auf das Steigen und auf das Fallen dieses Währungspaares jeweils 100 Euro setzen, er liegt dann mit einer Position richtig und mit der anderen Position falsch. Auf die gewonnene Position bekommt der Trader beispielsweise eine Rendite von 89 Prozent, während er auf die verlorene Position nichts bekommt. Er muss in diesem Fall ein Minus von 11 Euro hinnehmen, das ist kein gutes Geschäft. Allerdings kann dieses Prinzip, logisch angewendet, in verschiedenen Fällen eine gute Absicherung sein.

Hedging im Devisenhandel

Im Devisenhandel ist das Hedging gut zur Absicherung geeignet. Der Trader kann auf das Währungspaar Euro – US-Dollar eine Long Position erwerben und auf steigende Kurse setzen. Diese Position erwirbt der Trader in diesem Beispiel für 1,23 Euro, der Kurs steigt einige Stunden später auf 1,25 Euro. Der Trader hat 2 Basispunkte, was 200 Pips bedeutet, gut gemacht. Hätte er einen Einsatz von 10.000 Euro geleistet, dann könnte er eine Rendite von 200 Euro verbuchen. Verkauft der Trader seine Position, macht er einen Gewinn. Geht er allerdings davon aus, dann kann er seine Position noch laufen lassen. Er kann seine Gewinne absichern, indem er eine Binäre Option als Gegenposition im Wert von 50 Euro kauft. Er muss sich allerdings mit dem Markt gut auskennen und sollte die aktuelle Marktlage richtig einschätzen können. In diesem Beispiel können sich folgende Szenarien ereignen:

  • Gleichbleibender Kurs

In diesem Fall bekommt der Trader seine Binäre Option zum Einstandskurs zurück, auch die Forexposition bleibt unberührt. Der Trader bekommt eine Rendite von 200 Euro, die er hält.

  • Anstieg des Kurses Euro – US-Dollar auf 1,26 Euro

Die Forex-Position gewinnt weitere 100 Pips, der Trader macht einen Gewinn von 100 Euro, während er seine Binäre Option von 50 Euro verliert. Die Rendite erhöht sich also um 50 Euro.

  • Absinken des Kurses Euro – US-Dollar auf 1,24 Euro

In diesem Fall verliert der Trader 100 Euro bei der Forex-Position, während er bei seiner Binären Option eine Rendite von 89 Prozent erhält, was 94,50 Euro ausmacht. Da er seine Forex-Position gehedgt hat, muss er lediglich einen Verlust von 5,50 Euro hinnehmen. Dieses Beispiel zeigt, wie sich Trader durch Hedging absichern können, doch muss der Trader eine Marktmeinung haben, die er tradet.

So funktioniert die Absicherungsstrategie

Mit Binären Optionen kann der Trader die generierten Gewinne gegen Kurseinbrüche oder Kursschwankungen absichern. Für das Hedging gibt es viele Einsatzmöglichkeiten. Der Trader kann mit den Binären Optionen eine gute Absicherungsstrategie gegen Kursschwankungen entwickeln.

Das könnte dich auch interessieren:

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

Das Bewerben, der Vertrieb und der Verkauf an Privatanleger von Binären Optionen ist seit dem 2. Juli 2018 durch Europäische Wertpapier- und Marktaufsichtsbehördeverbote (ESMA) in der EU gestoppt worden. Wir bieten Binäre Optionen deshalb nicht mehr auf unserer Seite an!
Die ESMA hat den Binären Optionen Handel untersagt. Schaut euch stattdessen die besten CFD Broker an!
Spread: 3,0 Pips
  • Handel ab 1 Euro
  • mehrfach ausgezeichnet
  • Demo-Account
Jetzt traden!*
Spread: 3,0 Pips
  • große Basiswerten-Auswahl
  • keine Kommission
  • niedrige Spreads
Jetzt traden!*
*Risikowarnung: Der Handel mit CFD ist mit einem Verlustrisiko verbunden
Copyright © 2018 binaereoption.com