Home » Finanznews » Aktie der Lenzing AG und Binäre Optionen

Aktie der Lenzing AG und Binäre Optionen

Manchmal sind es auch Aktien weniger bekannter Unternehmen, die sich als Basiswerte hervorragend für den Handel mit binären Optionen eignen. Es bedarf lediglich einer genauen Marktbeobachtung und Analyse der zur Verfügung stehenden Informationen.

Lenzing AG im Aufwind

Die österreichische Lenzing AG, deren Hauptaktionär mit 67,6% die österreichische B&C Industrieholding GmbH, eine Holding der unabhängig von politischen und wirtschaftlichen Interessen Dritter handelnden B&C Privatstiftung ist, produziert und handelt mit Viskosefasern, ist in der Papiererzeugung und im Maschinen- und Anlagenbau tätig. Für 2016 ist in ihrer Geschäftsentwicklung mit einem weiteren positiven Verlauf zu rechnen.

Erfolgreiches Geschäftsjahr 2015

Im abgelaufenen Geschäftsjahr konnte die Lenzing AG fast alle ihrer relevanten Kennziffern deutlich verbessern. Der Umsatz stieg um 6% auf fast 2 Mrd. Euro. Ursache hierfür ist vor allem, dass für den Verkauf der Fasern höhere Preise erzielt werden konnten und sich der Anteil der verkauften Spezialfasern erhöhte. Das EBITDA steigerte sich von 240 Millionen Euro in 2014 auf nunmehr 290 Millionen Euro. Das EBIT der Lenzing AG stieg auf 151 Millionen Euro. Vor Steuern betrug das Betriebsergebnis 149 Millionen Euro; 2014 waren es 7,3 Millionen Euro. Die Lenzing AG konnte einen Jahresüberschuss von 124 Millionen Euro erzielen zu in 2014 vorherigen -14,2 Millionen Euro. Die Lenzing AG konnte im Ergebnis dessen die Dividendenzahlungen an ihre Aktionäre verdoppeln.

Nachhaltigkeit

Ursachen dieser positiven Entwicklung sind vor allem die strategische Neuausrichtung des Unternehmens und die Verbesserung seiner Kosten- und Ertragsstruktur. Erwartet wird für 2016 eine ähnlich gute Entwicklung. Das Eigenkapital der Lenzing AG wird mit 1,23 Mrd. Euro ausgewiesen und ihre Eigenkapitalquote mit 50,6% im Unterschied zu noch 44,9% in 2014. Auch die Nettoverschuldung wurde von 449 Millionen Euro in 2014 auf 327 Millionen Euro in 2015 gesenkt. All das führt zu einem Anstieg des Aktienkurses, der fortdauern dürfte.

Volatiler Markt aber gute Chancen für die Lenzing AG

Der Preiswettbewerb auf dem Fasermarkt ist stark und die Lagerbestände an Baumwollfasern sind groß. Doch die Lenzing AG hat ein entscheidendes Marktsegment abgedeckt, die holzbasierten Cellulosefasern. Und hier ist mit einer positiveren Entwicklung zu rechnen, als auf dem gesamten Markt, denn die Nachfrage nach diesen Fasern wird sich weiter steigern und der Anbieterkreis hierfür ist überschaubar. Damit dürfte die Lenzing AG mittelfristig ihren Erfolgskurs fortsetzen können.

Die bisherige Geschäftsentwicklung der Lenzing AG aber auch die volatilen Marktverhältnisse bieten insofern gut Ansatzpunkte, um mit den Aktien der AG als Basiswerte erfolgreich mit binären Optionen handeln zu können.

Das könnte dich auch interessieren:

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

Das Bewerben, der Vertrieb und der Verkauf an Privatanleger von Binären Optionen ist seit dem 2. Juli 2018 durch Europäische Wertpapier- und Marktaufsichtsbehördeverbote (ESMA) in der EU gestoppt worden. Wir bieten Binäre Optionen deshalb nicht mehr auf unserer Seite an!
Die ESMA hat den Binären Optionen Handel untersagt. Schaut euch stattdessen die besten CFD Broker an!
Spread: 3,0 Pips
  • Handel ab 1 Euro
  • mehrfach ausgezeichnet
  • Demo-Account
Jetzt traden!*
Spread: 3,0 Pips
  • große Basiswerten-Auswahl
  • keine Kommission
  • niedrige Spreads
Jetzt traden!*
*Risikowarnung: Der Handel mit CFD ist mit einem Verlustrisiko verbunden
Copyright © 2018 binaereoption.com