Home » Binäre Optionen Strategien » Binäre Optionen: Alternative zu geringen Renditen

Binäre Optionen: Alternative zu geringen Renditen

Wenn man sich die Tagesgeldkonten und Sparbücher von heute so anschaut, dann stellt sich schnell heraus, dass hiermit kein Geld mehr zu verdienen ist. Angesichts der fast verschwindend geringen Zinserträge, lohnt es sich überhaupt nicht mehr, Geld in dieser Form anzulegen. Daher haben alternative Anlagemethoden Hochkonjunktur. Besonders auffällig im Kommen sind dabei die Binären Optionen. Denn mit ihnen lässt sich tatsächlich ein zweites Einkommen erarbeiten. Nicht wenige Trader verdienen bereits ihr Haupteinkommen mit ihnen.

Online-Trading macht hohe Renditen möglich

Nicht von der Hand zu weisen ist das Risiko, das mit Binären Optionen verbunden ist. Vor einem Totalverlust fürchten sich gerade Neulinge im Optionsgeschäft sehr. Doch dank des Fortschritts, haben sich viele Online Broker diesbezüglich schon die eine oder andere Absicherung einfallen lassen. Das Risiko lässt sich so teilweise um die Hälfte mindern.

Viele verschiedene Handelsmöglichkeiten

Die Basiswerte, auf welche sich Binäre Optionen handeln lassen, sind äußerst vielfältig. Online Broker spezialisieren sich oft auf eine bestimmte Art Basiswert und bieten parallel sogar sehr außergewöhnliche Handelsmöglichkeiten an. Grundsätzlich haben Trader die Wahl zwischen Aktien, Währungspaaren, Indizes und Rohstoffen. Welcher Basiswert letztlich zum Handeln herangezogen wird, hängt sehr davon ab, wie hoch

  • die Erfahrung des Traders und
  • die Investition ist und
  • wie lange die Option laufen soll
  • .

    Denn nicht jede Option lässt sich auch jeden Tag mit den gleichen Methoden handeln. Die Märkte unterliegen teilweise einer sehr hohen Volatilität, andererseits können sie auch durchaus stagnieren. Daher muss die Wahl des Basiswertes immer flexibel angegangen werden. Vorausgehen sollte dabei aber natürlich eine ausführliche Marktanalyse. Welche Entscheidungen stehen an? Welche finanzpolitischen Ereignisse gilt es zu berücksichtigen? Wie entwickeln sich die verbundenen Basiswerte? All das ist vorher ausführlich abzuklären, wenn es an den Handel gehen soll. Grundsätzlich kann man sagen, dass auf Währungspaare zu handeln, den erfahrenden Tradern überlassen bleiben sollte. Aktien und Rohstoffe lassen sich dagegen relativ einfach auch von Einsteigern handeln. Ihre Verläufe sind entweder von hoher Volatilität gekennzeichnet, aber dennoch aufgrund der Nachrichtenlage gut einschätzbar (Aktien) oder zeichnen sich durch stabile Kursverläufe aus, aus denen sich relativ leicht ein Trend entnehmen lässt (Rohstoffe). Indizes sind da schon etwas schwieriger. Denn, wer beispielsweise den DAX als Basiswert wählt, wird nicht umher kommen, hier alle wichtigen und beeinflussenden DAX-Unternehmen beobachten zu müssen. Aber auch Leitzinsveröffentlichungen oder andere politische Nachrichten können den DAX erheblich beeinflussen. Für Anfänger ist das also erst einmal nichts.

    Demokonten nutzen

    Online Broker bieten Einsteigern die Möglichkeit, ihr Können mittels Demokonten zu testen. Dort wird unter realen Bedingungen mit Basiswerten gehandelt, Strategien geübt und vorgestellt. Hier finden Neulinge genau das, was sie suchen. Denn ohne echtes Geld üben zu können, ist natürlich sehr vorteilhaft. Nichts wäre schlimmer, wenn sie so gar nicht wissen, was da auf sie zukommt, in ihrer Euphorie viel Geld investieren und selbiges am Ende doch verlieren. Deshalb ist es wichtig, sich genau anzuschauen, was das Handeln mit Binären Optionen eigentlich ausmacht, wie es funktioniert und was es dazu wirklich braucht. Die Demokonten werden noch dazu von den Online Brokern kostenlos angeboten – eine Möglichkeit, die alle Einsteiger nutzen sollten.

    Das könnte dich auch interessieren:

    Schreibe einen Kommentar

    Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

    Das Bewerben, der Vertrieb und der Verkauf an Privatanleger von Binären Optionen ist seit dem 2. Juli 2018 durch Europäische Wertpapier- und Marktaufsichtsbehördeverbote (ESMA) in der EU gestoppt worden. Wir bieten Binäre Optionen deshalb nicht mehr auf unserer Seite an!
    Die ESMA hat den Binären Optionen Handel untersagt. Schaut euch stattdessen die besten CFD Broker an!
    Spread: 3,0 Pips
    • Handel ab 1 Euro
    • mehrfach ausgezeichnet
    • Demo-Account
    Jetzt traden!*
    Spread: 3,0 Pips
    • große Basiswerten-Auswahl
    • keine Kommission
    • niedrige Spreads
    Jetzt traden!*
    *Risikowarnung: Der Handel mit CFD ist mit einem Verlustrisiko verbunden
    Copyright © 2019 binaereoption.com