Home » Binäre Optionen FAQ » Binäre Optionen – eine alternative Trading-Methode

Binäre Optionen – eine alternative Trading-Methode

Die Binäre Online Broker Plattformen bieten ihren Tradern eine ganze Reihe an Möglichkeiten, mit Binären Optionen zu handeln. Grundsätzlich ist der Handel sowohl mit

  • Aktien
  • Währungen
  • Indizes und
  • Rohstoffen
  • realisierbar. Hintergrund ist, auf die für die Optionslaufzeit vorhersagbare Kursentwicklung zu spekulieren. Dieses System macht Binäre Optionen auf den ersten Blick zu einem unschlagbaren und besonders einfachen Devisengeschäft, mit dem sich tatsächlich innerhalb von kürzester Zeit eine Menge Geld verdienen lässt.

    Einfache Bedienung

    Um mit Binären Optionen zu handeln, bedarf es nicht einmal einer aufwändigen Vorbereitung. Trader müssen sich zunächst für einen Basiswert entscheiden. Danach sollten sie sich Gedanken darüber machen, wie hoch ihre Investition sein soll. Sollen es vielleicht nur 25,00 € sein oder vielleicht sogar schon 1.000,00 €? All das ist abhängig davon, wie hoch das Eigenkapital des Traders ist und wie viele Erfahrungen er bereits auf dem Binären Optionsmarkt gesammelt hat. Nur aus diesen Erfahrungen und dem dahinterstehenden Wissen kann dann auch eine wirklich richtige Spekulation abgeleitet werden. Ob der Kurs innerhalb der Optionslaufzeit steigt oder fällt, ist von vielen Faktoren abhängig. Ist der Trader im Bilde über die aktuelle finanzpolitische Lage und weiß Indikatoren richtig einzuschätzen, dann dürfte es für ihn kein Problem sein, den Kursverlauf vorherzusagen. Ist das alles nun erledigt, heißt es abwarten. Warten auf das Ende der Laufzeit, warten auf die hohe Rendite als Krönung des Handelns. Simpel ist auch die Tatsache, dass Händler Binärer Optionen keine Werte am Basiswert erwerben, sondern lediglich passiv mit ihnen spekulieren. Sie haben keinen klassischen Anteil an den Aktien, auf die sie gesetzt haben. Sie spekulieren lediglich auf deren Kursverlauf.

    Hohe Volatilität ist gewünscht

    Während unerfahrene Trader vor hohen Ausschlägen bei Kursen wohl eher zurückschrecken, sind Erfahrene auf der Suche nach genau diesen. Sie wissen einfach, dass mit derartigen Schwankungen innerhalb von nahezu wenigen Sekunden, Gewinne von mehr als 100 % möglich sind. Diese hohe Volatilität hat jedoch auch ihre Tücken. Einsteiger, die nicht über die nötigen Erfahrungen verfügen, verlieren ihr Geld schneller als ihnen lieb ist, sofern sie falsch spekuliert haben.

    Trading-Signale nutzen

    Um einem Totalverlust vorzubeugen, sollten Trading-Signale sicher und effektiv genutzt werden. Es wird bei allem Hobby-Trading nicht ausbleiben, einen tieferen Blick in die finanzpolitische Lage zu werfen. Sie ist nämlich ausschlaggebender Faktor dafür, dass Kurse sich überhaupt bewegen. Entscheidungen der Unternehmen, Personal abzubauen oder aufzustocken, neue Erfindungen, Leitzinssenkungen oder Leitzinsanhebungen, Waffenlieferungen nach Nordafrika oder neue Luftangriffe in Krisengebieten sind nur einige der Indizien, die auf starke Kursschwankungen hindeuten können. Die Betonung liegt jedoch immer auf dem Wörtchen „können“, denn nicht jedes Ereignis, von dem der Trader vermutet, es würde seinen Basiswert steigen oder fallen lassen, entfaltet auch entsprechende Wirkung. Wenn objektiv der Eindruck entsteht, hier könnte sich etwas tun, dann müssen parallel zwingend auch andere Kursverläufe beobachtet werden. So, wie beispielsweise der Kurs des Goldes davon abhängig ist, wie sich der Euro als Währung entwickelt, verhält es sich auch mit anderen Werten. Bei näherer Betrachtung muss man den Binären Optionen also wohl absprechen, ein einfaches und für jedermann geeignetes Finanzinstrument zu sein.

    Das könnte dich auch interessieren:

    Schreibe einen Kommentar

    Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

    Das Bewerben, der Vertrieb und der Verkauf an Privatanleger von Binären Optionen ist seit dem 2. Juli 2018 durch Europäische Wertpapier- und Marktaufsichtsbehördeverbote (ESMA) in der EU gestoppt worden. Wir bieten Binäre Optionen deshalb nicht mehr auf unserer Seite an!
    Die ESMA hat den Binären Optionen Handel untersagt. Schaut euch stattdessen die besten CFD Broker an!
    Spread: 3,0 Pips
    • Handel ab 1 Euro
    • mehrfach ausgezeichnet
    • Demo-Account
    Jetzt traden!*
    Spread: 3,0 Pips
    • große Basiswerten-Auswahl
    • keine Kommission
    • niedrige Spreads
    Jetzt traden!*
    *Risikowarnung: Der Handel mit CFD ist mit einem Verlustrisiko verbunden
    Copyright © 2019 binaereoption.com