Home » Binäre Optionen Strategien » Binäre Optionen erfolgreich und richtig handeln

Binäre Optionen erfolgreich und richtig handeln

Binäre Optionen sind sehr kurzlaufende Optionen, die Ihnen als spekulativen und auf Gewinn ausgerichteten Trader die Chance bieten, innerhalb weniger Minuten Ihr Kapital mit einem Ertrag von bis zu 80 % erfolgreich zu vermehren. Dabei ist die Vorgehensweise für binäre Optionen relativ einfach. Ihre einzige Aufgabe besteht darin, einen Tipp darüber abzugeben, ob der Kurs, auf den Sie Ihren Tipp abgeben, innerhalb des vorher von Ihnen bestimmten Zeitraumes steigt oder fällt. Im Klartext bedeutet dies, dass Sie sagen, ob der Goldpreis beispielsweise innerhalb von 60 Minuten steigt oder fällt. Wichtig ist nur, dass die Tendenz stimmt. Wie hoch der Kurswechsel ist, spielt dabei keine Rolle. Im Gegensatz zum Aktien- oder Devisenhandel im eigentlichen Sinne benötigen Sie, um erfolgreich binäre Optionen handeln zu können, keinerlei Vorkenntnisse. Auch wenn Erfahrung nicht vorhanden sein muss, so sollten Sie dennoch ein paar einfache Regeln beachten. Auf diese Weise können Sie im richtigen Moment die Nase vorne haben und erfolgreich sein, aber auch keine Verluste erzielen. Binäre Optionen können mit diesen Regeln ein echter Erfolg werden. Im Folgenden sind zehn Regeln aufgelistet, die Sie in Bezug auf binäre Optionen beachten sollten.

Wenn Sie binäre Optionen erfolgreich traden möchten, so sollten Sie sich grundsätzlich darüber im Klaren sein, dass es unterschiedliche Laufzeiten für die einzelnen Optionen gibt. Diese Optionen liegen bei 60 Sekunden, 15, 30 oder auch 60 Minuten. Allerdings besteht für Sie auch die Möglichkeit, die Option bis zum Handelsschluss laufen zu lassen. Diese Möglichkeit ist jedoch abhängig vom jeweiligen Anbieter. Für die meisten Trades müssen Sie in der Regel einen Mindesteinsatz setzen. Dieser liegt bei einem Großteil der Broker bei 25,- EUR. Allerdings müssen Sie auch bei den Brokern ein Handelskonto eröffnen. Hier beträgt die Mindesteinlage ab 200,- EUR. Sobald Sie dieses Konto eingerichtet und auch verifiziert haben, steht Ihnen mit binären Optionen nichts mehr im Wege, um erfolgreich zu sein. Binäre Optionen können Ihnen also durchaus einen schönen Nebenverdienst einbringen, allerding sollten Sie bedenken, dass 25 % Ihrer Gewinne dem Finanzamt in Form der Kapitalertragssteuer zufließen.

Binäre Optionen – erfolgreich traden mit 10 wertvollen Tipps

Maximaler Einsatz Beachten Sie, dass Sie bei einem Trade nicht zu viel Ihres Kapitals auf einmal einsetzen. Am sinnvollsten ist es, wenn Sie nur den Mindesteinsatz bzw. maximal fünf Prozent des Ihnen insgesamt zur Verfügung stehenden Kapitals einsetzen. Vor jedem einzelnen Trade gilt es, eine Risikoanalyse durchzuführen. Dem Risikomanagement kommt bei einem Einsatz auf binäre Optionen eine große Bedeutung zu. Je geringer der Einsatz ist, desto niedriger ist zwar auch Ihr Ertrag, allerdings ist das Risiko, Ihr Kapital zu verlieren, auch deutlich geringer. Also sollten Sie sich merken, entweder den Mindesteinsatz oder maximal fünf Prozent des Kapitals in den Handel mit einzubringen.

Kurse im Auge behalten und im richtigen Zeitpunkt erfolgreich handeln Sehen Sie sich immer auch auf anderen Systemen um, um Kurse im Auge zu behalten. So können Sie die zu erwartende Kursbewegung besser beurteilen. Die Handelssysteme bewerten die einzelnen Kurse zwar anders, allerdings sind sie tendenziell immer in der gleichen Richtung, So haben Sie eine Absicherung zu Ihrer eigenen Abschätzung. Und vergessen Sie bei all Ihren Überlegungen und Analysen nie, dass binäre Optionen nur eine einzige Sache berücksichtigen, nämlich die Richtung, in die ein Kurs geht. Mit ein wenig Sachverstand beträgt die Gewinnchance hier mehr als 50 %.

Beachten Sie stets, dass Sie Ihren Tipp nicht zu früh abgeben. Es empfiehlt sich hier, Ihre Put oder auch Call Order erst dann abzugeben, wenn die Option kurz vor Ablauf steht. Diese Vorgehensweise minimiert Ihr Risiko noch einmal um einiges. Vor allem wenn es sich bei Ihren Optionen um solche handelt, die in einem relativ schwankungsintensiven Markt angesiedelt sind.

Abrechnung und Kursrichtung erkennen Typisch für binäre Optionen und ein erfolgreiches Handeln ist zu wissen, wie es sich mit dem Abrechnungskurs verhält. In der Regel verläuft dieser meist entgegengesetzt zu der zuletzt ausgeführten Bewegung der Optionen kurz vor deren Ablauf. Sie können davon ausgehen, dass sich dieses Phänomen in etwa 80 % der Fälle wieder findet.

Wenn es kurzfristige Ausschläge gibt, egal in welche Richtung diese gehen, ist dies für Sie der richtige Moment, erfolgreich in den Handel einzugreifen, indem Sie auf eine Entwicklung in die entgegengesetzte Richtung abschließen. Hintergrund hierfür ist die Tatsache, dass Kurse nach Veröffentlichung diverser Daten zunächst stark reagieren. Allerdings ist es in den meisten Fällen so, dass dieser Ausschlag nur einige Momente andauert und zunächst in die Gegenrichtung ausschlägt, bevor Sie dann den eigentlichen Verlauf erkennen können.

Märkte und Zeitansatz Behalten Sie den Überblick und setzen Sie Schwerpunkte. Sie sollten hier möglichst nicht mehr als vier Märkte bzw. Handelsinstrumente nutzen. Des Weiteren sollten Sie auch nie mehr als zwei Trades gleichzeitig machen. Durch diese – zugegeben sehr zurückhaltende – Vorgehensweise behalten Sie den Überblick, sind erfolgreich und geraten nicht ins Chaos. Wenn Sie Ihre Trades im Bereich der Devisen oder auch Rohstoffe erfolgreich abschließen wollen, so ist es für Sie ratsam, wenn Ihre Trades nicht auf Stundenbasis oder Ähnliches abschließen, sondern die Option zum Ablauf des Handelstages zu wählen.

Sicherheit wählen und bescheiden bleiben Wichtig ist auch, nicht auf Biegen und Brechen zu setzen. Verzichten Sie lieber auf ein nicht einzuschätzendes Risiko. Setzen Sie keineswegs, wenn Sie kein vernünftiges Setup finden. Bedenken Sie, dass gerade bei binären Optionen jede Stunde eine neue Chance kommt, mit der Sie erfolgreich binäre Optionen setzen können. Binäre Optionen sind also als reiner Nebenverdienst zu betrachten, mit dem Sie sich einiges leisten können, deswegen geht Sicherheit vor. Des Weiteren sollten Sie nicht gierig werden. Bleiben Sie bescheiden. Seien Sie zufrieden, mit dem was Sie erreicht haben. Wenn Sie einen oder auch zwei bis drei erfolgreiche Trades an einem Tag abgeschlossen haben, sollten Sie Feierabend machen und den Handel für diesen Tag einstellen. Vermeiden Sie das sogenannte Overtrading. Setzen Sie sich Limits, sowohl für den Einsatz als auch für den Gewinn. Nehmen Sie lieber jeden kleinen Gewinn mit als zu viel zu riskieren. Der nächste Tag kommt bestimmt und bietet viele neue Chancen.

Gewinn nutzen – nicht einsetzen Wenn Sie bei Ihren Trades erfolgreich waren, nutzen Sie das Geld, um Ihr Leben zu verbessern und sich ein paar Dinge nebenbei zu leisten. Wenn Sie sich selber belohnen, tut das Ihnen und Ihrer Seele gut und Sie wissen, was Sie an Ihrem Gewinn haben. Dadurch wissen Sie, was Sie an den Trades haben und spornen sich selber an. Das führt dazu, dass Sie auch auf lange Frist gesehen Spaß an binären Optionen haben werden.

Wenn Sie sich an diese Regeln halten werden, werden Sie auch erfolgreich sein. Und das nicht nur bei den binären Optionen sondern auch bei digitalen Optionen. Wichtig ist auch, dass Sie diese Regeln verinnerlichen und nicht von Ihnen abweichen, so steigen Ihre Chancen auf Dauer weiter. Schauen Sie sich auch immer wieder die aktuellen Entwicklungen an der Börse an. Mit diesen können Sie sich stets auf dem Laufenden halten und so Erfahrung sammeln, die Ihnen beim Traden zu Gute kommen wird. Denn was für den Aktienhandel gilt, gilt gewissermaßen auch für binäre Optionen. Denken Sie aber immer daran, dass es keine festen Regeln zum Erfolg gibt. Diese sind dynamisch und auch immer von der jeweiligen Marktsituation ab. Auch bei der Wahl des Brokers sollten Sie auf Erfahrung bauen. Also auch wenn Sie ohne Kenntnis sofort in den Handel einsteigen können, sollten Sie erfahrene Broker wählen. Lieber bei einem großen Anbieter handeln und genau wissen, woran Sie sind und was Sie bekommen, als sich bei kleineren Anbietern über Kleinigkeiten ärgern.

Das könnte dich auch interessieren:

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

Das Bewerben, der Vertrieb und der Verkauf an Privatanleger von Binären Optionen ist seit dem 2. Juli 2018 durch Europäische Wertpapier- und Marktaufsichtsbehördeverbote (ESMA) in der EU gestoppt worden. Wir bieten Binäre Optionen deshalb nicht mehr auf unserer Seite an!
Die ESMA hat den Binären Optionen Handel untersagt. Schaut euch stattdessen die besten CFD Broker an!
Spread: 3,0 Pips
  • Handel ab 1 Euro
  • mehrfach ausgezeichnet
  • Demo-Account
Jetzt traden!*
Spread: 3,0 Pips
  • große Basiswerten-Auswahl
  • keine Kommission
  • niedrige Spreads
Jetzt traden!*
*Risikowarnung: Der Handel mit CFD ist mit einem Verlustrisiko verbunden
Copyright © 2020 binaereoption.com