Home » Binäre Optionen Strategien » Binäre Optionen mit bullischen und bearischen Kerzenformationen traden

Binäre Optionen mit bullischen und bearischen Kerzenformationen traden

Bei den bullischen Formationen der Binären Optionen geht es um Aufwärtstrends, während es bei den bearischen Formationen darum geht, Abwärtstrends zu erkennen. Bei diesen Ausprägungen gibt es drei Muster:

  • Fortsetzungsformationen
  • Konsolidierungsformationen
  • Reversalformationen

Die Formationen sind auch über Kerzensticks erkennbar. Es geht hier nicht um die Erkennung grober Muster, sondern darum, diese Formationen anhand der Kerzensticks zu erkennen. Ein Kerzenstick liefert wichtige Informationen über den aktuellen Markt. In der Vergangenheit haben sich mehrere Kerzenformationen bewährt, die hier näher erläutert werden sollen.

Bullische Kerzenformationen und ihre Aussagekraft

Eine bullische Kerzenformation zeigt, dass viele Käufer am Markt sind und dass die Zahl der Käufer größer ist als die Zahl der Verkäufer. Der Schlusskurs einer bullischen Kerze liegt immer über dem Eröffnungskurs, ein Hoch liegt über dem Tief. Die Kerzen im Chart sehen nicht gleich aus, daher können die Kerzenformationen in Fortsetzungskerzen, Konsolidierungskerzen und Reversalkerzen unterschieden werden.

Die Erkennbarkeit bullischer Kerzen

Kerzenformationen können die ersten bullischen Bewegungen darstellen; abhängig von der Zeiteinheit stellen sie die kürzeste Periode dar. Eine bullische Kerzenformation kann als Fortsetzungskerze die Richtung eines Aufwärtstrends, aber auch als Reversalkerze entgegengesetzt einen Abwärtstrend anzeigen. Eine Fortsetzungskerze zeigt die Richtung eines Trends an, sie hat einen großen Körper, der Docht ist jeweils kurz nach oben und nach unten gerichtet. Bei der Reversalkerze ist der Körper in den meisten Fällen kurz, der Docht nach unten ist lang, während der Docht nach oben kurz ist.

Zusammenhänge aus den Kerzenformationen erkennen

Mit dem Körper der Kerzen kann innerhalb einer gewählten Periode ein Kursan- und Abstieg deutlich gemacht werden. Der untere Docht stellt die Differenz zwischen Tief- und Eröffnungskurs dar, während der obere Docht die Differenz zwischen Hoch und Schlusskurs darstellt. Schluss- und Eröffnungskurs stellen jeweils das Ende des Kerzenkörpers dar. Wenn die Nachfrage in einem Aufwärtstrend sehr hoch ist, erreicht der Kurs immer neue Hochs, der Körper der Kerze ist dementsprechend groß. Das Hoch liegt sehr nah am Schlusskurs. Die Umkehrkerze im Abwärtstrend stellt eine abrupte Änderung der Nachfrage dar. Der Körper schnellt nach oben, während sich das Tief weiterhin auf einem niedrigen Niveau befindet. Die Differenz zwischen Tief und Eröffnung wird sehr groß, daher wird diese Kerzenformation auch als Hammer bezeichnet.

Bearische Kerzenformationen richtig erkennen

Die bearischen Kerzenformationen unterscheiden sich von den bullischen nur in ihrer Richtung, denn sie stellen Fortsetzungsformationen im Abwärtstrend durch einen langen Körper und kurze Dochte dar. Die Differenzen zwischen Hoch und Eröffnung sowie Schlusskurs und Tief sind sehr gering. Bei den Umkehrformationen gilt das im Allgemeinen nicht, da der bearische Hammer mit seinem Körper nach unten zeigt. Die Kerze war vorher bullisch, die Differenz zwischen Hoch und Schlusskurs ist im abrupten Richtungswechsel innerhalb einer Kerzenperiode begründet.

Fazit

Kerzenformationen setzen sich aus zwei oder mehr Kerzen zusammen und können drei Ausprägungen zeigen. Neue Käufer können nach einer Konsolidierung oder nach einem steilen Trend auftreten. Die zuverlässigsten Signale für das Trading liefern der Hammer als Reversalkerze und die konventionelle Fortsetzungskerze.

Das könnte dich auch interessieren:

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

Das Bewerben, der Vertrieb und der Verkauf an Privatanleger von Binären Optionen ist seit dem 2. Juli 2018 durch Europäische Wertpapier- und Marktaufsichtsbehördeverbote (ESMA) in der EU gestoppt worden. Wir bieten Binäre Optionen deshalb nicht mehr auf unserer Seite an!
Die ESMA hat den Binären Optionen Handel untersagt. Schaut euch stattdessen die besten CFD Broker an!
Spread: 3,0 Pips
  • Handel ab 1 Euro
  • mehrfach ausgezeichnet
  • Demo-Account
Jetzt traden!*
Spread: 3,0 Pips
  • große Basiswerten-Auswahl
  • keine Kommission
  • niedrige Spreads
Jetzt traden!*
*Risikowarnung: Der Handel mit CFD ist mit einem Verlustrisiko verbunden
Copyright © 2019 binaereoption.com