Home » Finanznews » Binäre Optionen: Seriöse Anlage oder Instrument für Abzocker?

Binäre Optionen: Seriöse Anlage oder Instrument für Abzocker?

Mit binären Optionen kann man auf die Richtung spekulieren, in welche sich der Kurs des gewählten Basiswertes zum bestimmten Zeitpunkt entwickeln wird. Als Anfänger sollte man sich zuerst auf den Handel mit simplen Call- und Put-Optionen beschränken. Grundsätzlich besteht bei dieser Handelsart die Chance, hohe Gewinne zu erzielen. Zu beachten sind an dieser Stelle aber die ebenso hohen Risiken. Insgesamt sind Binäre Optionen aber leicht zu verstehen und einfacher gestrickt als herkömmliche Optionen.

Handelsangebote im Überblick

Neben den normalen Optionen stellen Broker mittlerweile auch One-Touch-Optionen und den Boundary-Handel zur Verfügung. Andere wiederum bieten die Möglichkeit, mobil zu handeln oder ein Demokonto zu nutzen. Sogar der Support und das Bereitstellen aktueller News gehören zu den normalen Leistungen der Broker. Daher kann das Fazit an dieser Stelle nur positiv sein.

Variable Kosten

Grundsätzlich ist es kostenlos, ein Konto für Binäre Optionen zu eröffnen. Es fallen keine Orderkosten oder Kontogebühren an, wie es beispielsweise bei Wertpapieren geschieht. Nur bei manchen Anbietern sind Gebühren für Ein- und Auszahlungen zu beachten, was den Handel im Grunde genommen fast kostenfrei macht. Teilweise muss nur eine Einzahlung von 50 Euro absolviert werden, um loslegen zu können. Diese Höhe der Einzahlung kann aber je nach Broker variieren.

Weitere Unterschiede kommen außerdem in Bezug auf die Mindesthandelssumme zustande. Einige Unternehmen bieten den Optionshandel schon ab 5 Euro an, während andere mindestens 25 Euro verlangen. Es ist also definitiv lohnenswert, sich vorab über die benötigte Mindesteinzahlung zu informieren. Gerade als Anfänger möchte man keine hohen Summen riskieren. Man kann also stehen lassen, dass das Öffnen und Führen eines Handelskontos normalerweise kostenlos ist. Lediglich die Mindesthandelssumme ist variabel.

Bonusbedingungen beim Handeln

Ehe der Handel mit den Binären Optionen losgehen kann, sollten auch die Registrierungsbedingungen gründlich durchdacht werden. Diese gibt es beim Eröffnen eines Kontos, wobei sie von Anbieter zu Anbieter variieren. Wer es schafft, sein Konto erfolgreich zu eröffnen, ebnet bereits den ersten Schritt zum Online-Handel. Ein Live-Konto steht beispielsweise in wenigen Minuten und ist damit genauso umgänglich wie ein simples Demokonto. In den meisten Fällen reicht es aus, einige persönliche Angaben zu tätigen und das Online-Formular zu bestätigen. Zudem ist die Ersteinzahlung zu berücksichtigen.

Eröffnen und führen des Kontos bieten die meisten Broker kostenlos an. Hinzu kommen noch Bonusangebote, die im Zusammenhang mit Binären Optionen stehen. Bei diesen handelt es sich meist um Einzahlungsboni oder Prämien fürs Anwerben neuer Kunden. Auch die Höhe des Bonus richtet sich nach den grundlegenden Konditionen des Brokers, teilweise aber auch nach der Höhe der Mindesteinzahlung. Wer sich hiervon vorab ein Bild machen will, sollte die Homepage des Brokers prüfen. Hier sollten bei einem seriösen Unternehmen alle Konditionen aufgelistet sein.

Betrug oder seriös?

Es kreisen viele Gerüchte zum Thema Binäre Optionen umher. Oftmals sind sogar Betrugsvorwürfe im Spiel. Jedoch darf man diese Vorwürfe nicht als Pauschalurteil werten. Sicherlich gibt es den einen oder anderen Broker, der seine Kunden ausnimmt. Und um das zu vermeiden, gibt es ein paar simple Hinweise zu beachten:

  • eine insgesamt positiv zu bewertende Internetpräsenz
  • transparente und verständliche Angebote
  • die Möglichkeit, die AGBs sowie alle weiteren Vereinbarungen jederzeit abzurufen

Das könnte dich auch interessieren:

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

Das Bewerben, der Vertrieb und der Verkauf an Privatanleger von Binären Optionen ist seit dem 2. Juli 2018 durch Europäische Wertpapier- und Marktaufsichtsbehördeverbote (ESMA) in der EU gestoppt worden. Wir bieten Binäre Optionen deshalb nicht mehr auf unserer Seite an!
Die ESMA hat den Binären Optionen Handel untersagt. Schaut euch stattdessen die besten CFD Broker an!
Spread: 3,0 Pips
  • Handel ab 1 Euro
  • mehrfach ausgezeichnet
  • Demo-Account
Jetzt traden!*
Spread: 3,0 Pips
  • große Basiswerten-Auswahl
  • keine Kommission
  • niedrige Spreads
Jetzt traden!*
*Risikowarnung: Der Handel mit CFD ist mit einem Verlustrisiko verbunden
Copyright © 2019 binaereoption.com