Home » Binäre Optionen Strategien » Binäre Optionen – Tipps für mobiles Traden

Binäre Optionen – Tipps für mobiles Traden

Binäre Optionen sind ein noch recht junges Finanzprodukt, sie versprechen in sehr kurzer Zeit attraktive Gewinne. Immer mehr Broker haben den Markt erkannt und bieten das Handeln mit Binären Optionen an. Da der Trader mit sehr kurzen Laufzeiten handeln kann, liegt nichts näher, als auch unterwegs mit dem Handy zu traden. Das ist möglich, denn parallel mit dem mobilen Internet setzte die Entwicklung der Binären Optionen ein. Das ist kein Zufall, erstmals wurden Binäre Optionen 2008 für private Trader angeboten. Für institutionelle Anleger waren Binäre Optionen schon früher verfügbar. Die mobile Internetnutzung entwickelte sich in den Jahren 2007 bis 2009, begleitet von vielen tariflichen und technologischen Entwicklungen. Viele neuartige technische Ausstattungen und vor allem Flatrates, die für verschiedene Datenvolumina mit voller Geschwindigkeit abgeschlossen werden können, machten die mobile Internetnutzung überhaupt erst möglich. Es ist daher kein Problem, auch über das Handy mit Binären Optionen zu traden, doch sollten Sie dabei einiges beachten.

Was Sie über mobile Brokerangebote wissen sollten

Binäre Optionen können Sie kaufen und dann abwarten, wie die Entwicklung verläuft. Oft müssen Sie gar nicht lange warten, denn Binäre Optionen sind durch sehr kurze Laufzeiten geprägt. Während Trader bei üblichen Finanzprodukten den Kurs beobachten, Stopps nachziehen und eventuell noch einige Positionen nachzukaufen, so ist diese Vorgehensweise bei den Binären Optionen kontraproduktiv. Für die Binären Optionen kann für die Vorgehensweise keine einheitliche Regel getroffen werden, doch dennoch ist es sinnvoll, den Markt zu beobachten, um die richtige Entscheidung bezüglich der Kursentwicklung zu treffen. Nicht immer liegen Sie mit Ihrer Entscheidung richtig, auch wenn Sie sich zuvor über die Kursentwicklung informiert haben, denn viele Märkte sind in ständiger Bewegung. Mit einem nachgezogenen Stopp können Sie Ihre Verluste minimieren und Gewinne erhöhen, doch einige Märkte sind eher langsam, sodass Sie außerhalb der Ranges viele markante Punkte zum Handeln finden. Erfahrene Trader setzen häufig außerhalb der Range einen Verlustbegrenzungsstopp oder einen Kaufstopp für eine gebuchte Position. Viele Trader sind trotz dieser Verhaltensweisen gespannt auf die Entwicklung und wollen dem Trading nicht einfach seinen Lauf lassen und den PC deshalb nicht verlassen. Binäre Optionen sind jedoch eher auf schnelle Entscheidungen und nicht auf lange Experimente mit Stopps ausgelegt, denn der Trader trifft seine Entscheidung, er setzt einen Put für einen Abwärtstrend oder einen Call für einen Aufwärtstrend, beim Eintreten der Entwicklung erzielt er Gewinn, im anderen Fall muss er einen Verlust verzeichnen. Reicht eine Option nicht aus, hat der Trader fast unbegrenzte Möglichkeiten, denn er kann mehrere Optionen kaufen. Um immer den Überblick zu behalten, ist es jedoch ratsam, nie mehr als vier Optionen gleichzeitig zu kaufen. Der Trader kann das Risiko streuen, indem er • Eine Option auf Put • Eine Option auf Call • Eine Option auf Range • Eine Option auf Touch kauft. Der Trader ist damit für alle Markteventualitäten gut gerüstet und hat bestenfalls nicht nur das Verlustrisiko minimiert, sondern bei allen Optionen Gewinne erzielt. Sie sollten, nachdem Sie Ihre Optionen gekauft haben, die Stopps nicht hin- und herbewegen, sondern besser ist es, die Optionen einfach ruhen zu lassen, da das den Gewinn erhöhen kann.

Option in Ruhe lassen – das Smartphone ist im Vorteil

Eine Option ruhen zu lassen funktioniert besonders gut, wenn der Trader diese Option vom Smartphone aus gebucht hat. Das ist allein schon zwangsläufig erforderlich, da Sie das Smartphone unterwegs nutzen und am normalen Leben teilnehmen. Eine ständige Beobachtung der Entwicklung ist damit nahezu ausgeschlossen, die Kurse entwickeln sich unabhängig davon, ob sie beobachtet werden oder nicht. Damit Sie unterwegs traden können, bieten fast alle Broker Apps für iPhone und für Android an. Haben Sie Ihre Option über das Smartphone gebucht, sollten Sie Ihr Handy wieder wegpacken. Die Darstellungen der Broker sind nicht immer displayfreundlich, so ist es oft schwierig, vom Smartphone aus die Kurse zu beobachten, wenn Sie nicht gerade ein Smartphone mit Riesendisplay haben. Allerdings haben einige Broker durchaus Apps mit guten Darstellungen, die auch auf kleineren Displays gut erkennbar sind. Der Brokervergleich im Internet informiert Sie auch über die Apps der Broker.

Das Trading mit dem Smartphone hat Vor- und Nachteile

Die Vorteile im Traden mit dem Smartphone liegen in der großen Flexibilität. Surfen Sie häufig mobil, sollten Sie bei der Wahl des Brokers grundsätzlich darauf achten, dass die Broker auch komfortable Apps anbieten. Nutzen Sie oft das Smartphone, werden Sie künftig vielleicht sogar den Handel über das Smartphone vorziehen. Haben Sie über den PC ein Traderkonto bei Ihrem Broker angelegt und möchten Sie künftig mobil handeln, müssen Sie für das mobile Trading kein neues Konto anlegen. Viele Broker bieten für das mobile Traden sogar ein Demokonto an, so können Sie vor dem echten mobilen Traden trainieren. Ein Nachteil im mobilen Handeln ist darin begründet, dass nicht überall ein Funknetz verfügbar ist. Sie sollten in diesem Fall nur Optionen buchen, die erst dann abgerechnet werden, wenn sie auslaufen, und die automatisch auslaufen. Bei den meisten Optionen ist das der Fall. Bei Touch-Optionen ist der Gewinn dann erreicht, wenn die Preisgrenze berührt wird, eine Entscheidung ist da nicht erforderlich. Anders sieht es bei Verlängerungsoptionen aus, denn hier können Sie über eine Verlängerung der Laufzeit entscheiden. Zum Ende der Laufzeit sind Sie bei solchen Optionen, bei denen es sich um Call- oder Put-Optionen sowie um Boundary-Optionen handelt, auf ein zuverlässiges Internet angewiesen, doch ist es unerheblich, ob Sie den PC zu Hause oder das Smartphone nutzen.

Das könnte dich auch interessieren:

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

Copyright © 2018 binaereoption.com