Home » Binäre Optionen Strategien » Binäre Optionen und die Pinocchio-Strategie

Binäre Optionen und die Pinocchio-Strategie

Der Handel mit Binären Optionen ist ohne Vorkenntnisse möglich und verspricht auch für Einsteiger ein lukratives Nebeneinkommen. Ein Erfolg kann nicht garantiert werden, vor allem bei Anfängern ohne Vorkenntnisse, die einfach nur nach Gefühl traden, sind Verluste häufig an der Tagesordnung. Um die Verluste zu minimieren, sollten Sie sich etwas näher mit der Materie beschäftigen und sich das nötige Wissen über Wirtschaft und Märkte aneignen. So erkennen Sie Zusammenhänge und können Ihre Entscheidung entsprechend der aktuellen wirtschaftlichen Lage treffen. Sie sollten sich auch die Charts der einzelnen Märkte im Internet genau anschauen. Die richtige Strategie, die Sie sich im Laufe der Zeit für Ihr Trading erarbeiten, ist zwar kein Garant, um Verluste auszuschließen, doch sind Erfolge damit wahrscheinlicher. Einsteiger sollten eine Strategie anwenden, die so einfach wie möglich ist. Eine einfache Strategie für Binäre Optionen ist die Pinocchio-Strategie.

Die Grundlagen der Pinocchio-Strategie

Was hat Pinocchio, die kleine italienische Holzfigur aus dem Kinderbuch von Carlo Collodi, mit Binären Optionen zu tun? Auf den ersten Blick nicht viel, doch die Pinocchio-Strategie basiert auf einem Vergleich mit Pinocchio, der für seine überlange Nase bekannt ist. Ähnlich wie die Marionette aus der Kindergeschichte eine lange Nase hat, so hat die Kerze, die bei der Pinocchio-Strategie eine Rolle spielt und die Sie sich als Instrument vorstellen müssen, einen überdimensional langen Docht. Bei den Binären Optionen treffen Sie einen Put, wenn Sie auf einen Abwärtstrend setzen, und einen Call, wenn Sie einen Aufwärtstrend vorhersagen. Bei der Pinoccio-Strategie wird eine Kerze als Hammer bezeichnet, wenn der Docht nach unten zeigt, und als Shooting-Star, wenn der Docht aufwärts zeigt. Die Kerze hat, im Gegensatz zum Docht, nur einen winzig kleinen Körper. Schauen Sie sich die Charts für die Märkte, mit denen Sie handeln wollen, beispielsweise für den Goldpreis, den Ölpreis oder den DAX, genau an, so werden Sie feststellen, dass immer Schwankungen auftreten. Neben kurzfristigen Schwankungen, die sich schnell wieder ausgleichen, sind auch Höhen und Tiefen zu erkennen, die eine Trendwende einleiten. Genau hier kommt die Pinocchio-Strategie zum Tragen.

Die Kerze als Hammer

Als Hammer wird eine Kerze mit einem kleinen Körper bezeichnet, deren Docht mindestens doppelt so lang wie der Körper und nach unten gerichtet ist. Dieser Hammer bedeutet das Ende des Abwärtstrends, Sie müssen also auf einen Kursanstieg setzen und einen Call treffen.

Die Kerze als Shooting-Star

Eine Kerze, die einen kleinen Körper hat und deren Docht mindestens doppelt so lang wie der Körper ist und nach oben zeigt, wird als Shooting Star bezeichnet. Sie zeigt das Ende eines Aufwärtstrends an, Sie müssen jetzt auf einen Kursverfall setzen und einen Put treffen.

Die nötige Sicherheit für Ihren Trade

Wollen Sie mit der Pinocchio-Strategie erfolgreich sein, so müssen Sie nicht sofort Ihren Trade starten, wenn Sie einen Hammer oder einen Shooting-Star bemerken, denn gerade Anfänger laufen die Gefahr, dass es sich doch nicht um eine dieser beiden Kerzenformationen handelt und sich die Trendwende noch nicht gleich vollzieht. Um diese Gefahr auszuschließen, können Sie noch eine sogenannte Bestätigungskerze abwarten, das ist bei einem Hammer eine Kerze mit aufwärts gerichtetem Docht als Zeichen für einen Kursanstieg und bei einem Shooting-Star eine Kerze mit nach unten gerichtetem Docht für einen Abwärtstrend. Die Pinocchio-Strategie ist für fast alle Finanzmärkte geeignet:

• Forex-Handel für Devisen • Handel mit Indizes • Aktienhandel • Rohstoffhandel. Das Trading nach der Pinocchio-Strategie ist für sehr kurze Laufzeiten geeignet.

Verschiedene Varianten für den Trade nach der Pinocchio-Strategie

Für das Trading nach der Pinocchio-Strategie können Sie verschiedene Varianten wählen, die sich, wie Tests ergaben, mehr oder weniger profitabel darstellen:

1. Eine Stunde Laufzeit Haben Sie den Hammer erkannt, können Sie einen Call treffen und dafür eine Stunde Laufzeit wählen. Alternativ dazu können Sie auch einen Call mit einer Laufzeit von drei bis sechs Stunden treffen. Sie können auch erst die Bestätigungskerze abwarten und dann einen Call mit einer Laufzeit von ein bis sechs Stunden treffen.

2. Laufzeit weniger als eine Stunde Hat sich nach einem Stunden-Chart eine Kerze ausgebildet, können Sie eine Laufzeit von 5 oder 15 Minuten für Ihren Trade wählen. Als Alternative können Sie in der folgenden Stunde bis zu zwölf nacheinander folgende Trades in der entsprechenden Richtung tätigen.

3. Laufzeit bis zum Ende des Handelstages Hier können Sie entweder sofort nach einem Hammer oder einem Shooting-Star traden oder erst die Bestätigungskerze abwarten und dann traden.

Trader testeten die Pinocchio-Strategie mit diesen drei Varianten über einen Zeitraum von knapp vier Wochen, dabei wurde auf das Verhältnis zwischen dem Britischen Pfund und dem US-Dollar gehandelt. Ein Stunden-Chart brachte im Testzeitraum 15 Formationen, acht davon mit Bestätigung. Der Gewinn betrug im Erfolgsfall 85 Prozent pro Option; für jede Option wurde ein Prozent des verfügbaren Kapitals eingesetzt. Bei der Variante 1 und ihren verschiedenen Abwandlungen waren gegenüber den Verlusten nur geringfügige Gewinne zu verzeichnen, absolut nicht zu empfehlen ist die Variante 2, da die Verluste überwogen. Lediglich die Variante 3 mit Laufzeiten bis zum Ende des Handelstages brachte nennenswerte Gewinne, doch kam es auch hier zu Verlusten. Möchten Sie also die Pinoccio-Strategie anwenden, sollten Sie die Bestätigungskerze abwarten und dann eine Laufzeit bis zum Ende des Handelstages wählen.

Das könnte dich auch interessieren:

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

Das Bewerben, der Vertrieb und der Verkauf an Privatanleger von Binären Optionen ist seit dem 2. Juli 2018 durch Europäische Wertpapier- und Marktaufsichtsbehördeverbote (ESMA) in der EU gestoppt worden. Wir bieten Binäre Optionen deshalb nicht mehr auf unserer Seite an!
Die ESMA hat den Binären Optionen Handel untersagt. Schaut euch stattdessen die besten CFD Broker an!
Spread: 3,0 Pips
  • Handel ab 1 Euro
  • mehrfach ausgezeichnet
  • Demo-Account
Jetzt traden!*
Spread: 3,0 Pips
  • große Basiswerten-Auswahl
  • keine Kommission
  • niedrige Spreads
Jetzt traden!*
*Risikowarnung: Der Handel mit CFD ist mit einem Verlustrisiko verbunden
Copyright © 2020 binaereoption.com