Home » Binäre Optionen FAQ » Binäre Optionen und Rohöl

Binäre Optionen und Rohöl

Neben Aktien, Indizes und Währungen sind Rohstoffe die Basiswerte für den Handel mit binären Optionen.

Rohöl als Basiswert

Unter den Rohstoffen nimmt Rohöl eine besondere Stellung ein. Im Gegensatz zu Gold kann es, wie andere Rohstoffe auch, durch einen Privatanleger nicht in physischer Form gehandelt werden, denn der Kauf einer Tonne Rohöl ist in physischer Form für einen Trader unrealistisch. Aus dem Grunde wird auch in Rohöl zumeist über bestimmte Finanzprodukte investiert. Solche Finanzprodukte sind die CFD’s aber auch und gerade die binären Optionen. Wenn der Trader zum Beispiel der Meinung ist, dass der Preis für Rohöl in der nächsten Zeit steigen wird, dann könnte er eine Call Option mit Rohöl als Basiswert kaufen.

Ölpreisentwicklung

Betrachtet man die Ölpreisentwicklung der vergangenen Woche als Beispiel, wird man zweifelsfrei feststellen, dass sich zwar die Preise überaus volatil bewegt, sich jedoch in einem auf die gesamte Woche bezogenen Vergleich nur wenig verändert haben. Dies hat eigentlich nur eine einzige Ursache: Die Öl produzierenden Länder tun sich äußerst schwer daran, eine Vereinbarung über eine Produktionskürzung zustande zu bringen. Dies führt immer wieder zu einer Achterbahnfahrt der Ölpreise.

Vereinbarung bringt keine Lösung

Russland, Saudi-Arabien, Venezuela und Katar konnten sich zwar darauf einigen, ihre Öl Produktion auf der Basis der Produktionsmenge vom Januar einzufrieren. Doch dies ist nicht das Ergebnis, das zu einer Stabilisierung der Ölpreise auf einem höheren Niveau führen kann. Denn auch mit dieser Vereinbarung, so sie denn realisiert wird, produzieren die Länder nach wie vor weiter über dem Bedarf. Außerdem sind weder der Iran, noch der Irak Vertragspartner dieser Übereinkunft. Dies ist verständlich, denn der Iran wird es sich nach dem nun nicht geltenden Embargo nicht nehmen lassen, seine Produktion auszuweiten und damit dringend benötigte Finanzmittel zu erwirtschaften. Der Iran ließ verlauten, ca. 1 Mio. Barrel Rohöl mehr pro Tag produzieren zu wollen. Und auch der Irak hatte schon im vergangenen Jahr damit begonnen, seine Produktion in großem Umfang auszuweiten.

Unsicherheit

Der Rohöl Markt zeigte in der vergangenen Woche sehr hohe Schwankungen in den Preisen, um mitunter mehr als 7% an einem Tag. Er quittierte damit die entsprechenden Verlautbarungen der unterschiedlichen Verantwortlichen für die Ölproduktion in den verschiedenen Ländern. Es herrscht Unsicherheit, wie sich die Ölpreise künftig entwickeln werden. Am 22.02.2016 wurde zum Beispiel der Brent zur Lieferung im April bei 33,12 US-Dollar pro Barrel an der ICE notiert.

Konsequenzen

Es wird davon ausgegangen werden müssen, dass die Rohölbestände weiter steigen, der Markt überversorgt bleibt. Das aktuelle Preisniveau wird jedoch nicht auf Dauer von den Produzenten gehalten werden können. Dies könnte und wird nicht nur Konsequenzen für einzelne Unternehmen, sondern sogar für ganze Staaten haben. Insofern stellt Rohöl einen äußerst interessanten aber auch risikoreichen Basiswert für den Handel mit binären Optionen dar.

Das könnte dich auch interessieren:

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

Copyright © 2018 binaereoption.com