Home » Finanznews » CySec gibt zweite Warnung zum Online Broker 500option heraus

CySec gibt zweite Warnung zum Online Broker 500option heraus

Die CySec als Finanzbehörde, die die Geschäfte der vielzähligen Online Broker überwacht, beobachtet auch regelmäßig den Markt derer, die den Tradern Lizenzen vortäuschen und keiner Regulierung unterliegen. Dazu gibt die CySec offizielle Warnungen an die Öffentlichkeit, sodass diesen unseriösen Anbietern der Gar ausgemacht werden kann. Sie sollen keinerlei Möglichkeiten haben, sich am Markt auch nur in irgendeiner Weise zu etablieren und die Trader hinters Licht zu führen. Vor diesem Hintergrund wäre allen Tradern zu raten, die Meldungen der CySec auf dessen Homepage www.cysec.gov.cy/ zu überprüfen.

Zur aktuellen Warnmeldung

Es handelt sich hier um die zweite Warnung innerhalb von nur einem einzigen Monat vor der Firma Fundsaver Services Ltd., die im binären Optionsgeschäft unter 500option (www.500option.com) agiert. Die CySec musste feststellen, dass dieser Online Broker nicht nach den Vorschriften des zypriotischen Rechts Wertpapierdienstleistungen o. Ä. anbieten darf. Die Kommission der CySec hat diesem Online Broker nie eine Genehmigung für derartiges Handelstreiben erteilt. Auch ein anderer Mitgliedsstaat hat der CySec keine Anzeige derart überspielt, aus der eine Lizensierung von 500option ersichtlich sei. So kam es am 28.09.2015 dazu, dass nach der Anfang September herausgegebenen ersten Warnung, nun eine zweite Warnung veröffentlicht wurde. Dieser Online Broker ist von keiner zypriotischen Behörde lizensiert und würde eine solche Lizensierung auch nicht erhalten. In diesem Zuge hat die CySec auch direkt die britische Finanzaufsichtsbehörde Conduct informiert, dass es sich bei 500option um einen nicht autorisierten Broker handelt und innerhalb Großbritanniens ebenso keine Wertpapierdienstleistungen angeboten werden dürfen.

Händler sollen sich melden

Trader, die bereits Investitionen bei dem Online Broker 500option getätigt haben, sollen schnellstmöglich über http://www.cysec.gov.cy/default_en.aspx Kontakt mit der Finanzaufsicht Zyperns aufnehmen, um alles Weitere abzuklären. Hier haben sie auch die Möglichkeit, sich einen umfassenden Überblick über die Online Broker zu verschaffen, welche durch die CySec lizensiert sind. Trader müssen sich also nun kurz Zeit nehmen und noch einmal genauestens prüfen,

  • ob sie in der Vergangenheit über den Online Broker 500option gehandelt haben,
  • und in welcher Investitionsgröße sie sich beteiligten.
  • Dann sollten sie umgehend Kontakt mit der CySec und gegebenenfalls mit einem Rechtsanwalt aufnehmen, um ihre Investitionen zurück oder einen Ausgleich zu erhalten.
  • Zusammenfassung

    Dank der CySec werden unseriöse Machenschaften der ausländischen Online Broker schnell angeprangert und ihnen die Geschäftsgrundlage entzogen. Die öffentlichen Warnungen finden in der Regel schnell den Weg zu den Tradern, sodass sie unmittelbar reagieren können, sofern sie über 500option gehandelt haben. Und auch die Behördenkreise schließen sich sehr schnell, innerhalb von kurzer Zeit, wird auch die britische Finanzaufsicht informiert und schon geht es dem Broker-Fiesling an den Kragen. Dieses Vorgehen ist auch nur konsequent, denn der Binäre Optionshandel ist noch recht jung, umso wichtiger ist es, nur solchen Online Brokern eine Plattform zu bieten, die über staatliche Behörden reguliert und lizensiert sind. Schwarze Schafe kann dieses Business überhaupt nicht gebrauchen, sie müssen sofort aussortiert werden. Schließlich gilt es, den Binären Optionshandel weiterhin auf einem steigenden Niveau auszubauen, denn das eigentliche Handeln mit Binären Optionen macht Spaß und ist alles andere als unseriös – die Trader werden es bestätigen.

    Das könnte dich auch interessieren:

    Schreibe einen Kommentar

    Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

    Copyright © 2018 binaereoption.com