Home » Die besten Wettanbieter
Die besten Wettanbieter

Wer im Internet auf die Suche nach einem Wettanbieter geht, wird sehr schnell fündig. Das Angebot ist äußerst groß, beschränkt sich allerdings meist auf Sportwetten. Auch wenn die Suche nach einem Online-Wettbüro nicht viel Zeit in Anspruch nimmt, so sollten Wett-Interessierte sich doch die Zeit nehmen, die einzelnen Webseiten und ihre Angebote zu vergleichen. Die bekannteste Webseite ist nicht immer die beste und neue, unbekannte Plattformen haben teilweise überraschende Extras zu bieten. Jede Plattform wirbt mit unterschiedlichen, oft ähnelnden Angeboten. Der wettbegeisterte Kunde sollte daher jeden angepriesenen Dienst hinterfragen und nach seinen Bedürfnissen den richtigen Online-Wettanbieter wählen.

Den richtigen Wettanbieter zu finden ist leichter gesagt, als getan. Auf den ersten Blick lassen sich wenige Unterschiede zwischen den Online-Anbietern erkennen. Um zwischen guten und schlechten Anbietern zu unterscheiden, ist ein gewisses Grundlagenwissen notwendig. Ein „Bester Wettanbieter“ kann aufgrund des umfangreichen Angebots zudem kaum gekürt werden. Es lässt sich nur eine Auswahl der besten Buchmacher treffen, aus der Wettbegeisterte anschließend ihren eigenen Favoriten auswählen können. Diese Favoriten werden nach mehreren Kriterien bewertet, verglichen und ausgewählt.

Sicherheit geht vor

Das wichtigste aller Kriterien, auf das bei der Suche nach Wettanbietern geachtet werden sollte, ist die Seriosität. Das Internet bietet generell eine breite Angriffsfläche für Betrüger und Kundenfallen. In Bezug auf Online-Wetten steigt dieses Risiko, von vermeintlich seriösen Internetseiten hinters Licht geführt und um sein Geld gebracht zu werden. Auch wenn der Anbieter augenscheinlich gute Angebote hat und diese auch umsetzt, kann es sein, dass der Kunde in Bereichen betrogen wird, in die er keinen Einblick hat. Daher sollte ein gutes Online-Wettportal übersichtlich und nachvollziehbar gestaltet und strukturiert sein. Nur vertrauenswürdige und transparente Webseiten sind eine Investition wert.

Das Angebot muss stimmen

Ein gutes Wett-Portal zeichnet sich dadurch aus, dass es eine große Auswahl an Wettmöglichkeiten bietet. Dabei ist einerseits die Auswahl an Sportarten wichtig, die zur Verfügung stehen. Ein breit gefächertes Angebot an Sportarten lockt auch eine große Vielzahl Tipper an. Andererseits spielt auch die Vertiefung in die einzelnen Themengebiete eine enorme Rolle. Wenn ein Anbieter sich nur oberflächlich einer Sportart widmet, wird er nie so große Beliebtheit erlangen, wie Anbieter die sich bis in die unterste Liga mit dem Sport auseinandersetzen. Besonderer Beliebtheit erfreuen sich mittlerweile Livewetten und Livestreams diverser Sportevents. Dieses Kriterium kann neuerdings den Ausschlag geben, ob ein Online-Wettportal zu den Favoriten auf dem Markt zählt oder nicht.

Kundenfreundlichkeit und Service

Online-Wettportale sollten übersichtlich und leicht zu bedienen sein. Die Nutzeroberfläche sollte keine Fragen offen lassen, damit insbesondere neue Kunden keine Schwierigkeiten haben, sich zurecht zu finden. Unübersichtlichkeit und Schwierigkeiten beim Platzieren der Wette schrecken potenzielle Kunden ab und frustrieren auch bereits registrierte Tipper.

Sollte es trotz tadelloser Benutzeroberfläche noch Fragen oder Probleme geben, ist ein Kundenservice für jeden Wettanbieter ein Muss. Dieser sollte sieben Tage die Woche und 24 Stunden am Tag erreichbar sein. Dabei schneiden natürlich die Wettanbieter am besten ab, welche alle der folgenden Möglichkeiten anbieten, mit dem Support in Kontakt zu treten:

Der klassische und am weitesten verbreitetste Support erfolgt über eine bestenfalls kostenlose Kundenhotline. Über diese Variante können Fragen schnell und einfach einem Servicemitarbeiter gestellt und von diesem beantwortet werden. Wenn das Problem keiner sofortigen Lösung bedarf, kann der Kontaktweg über E-Mail gewählt werden. Der Kunde kann entweder an eine angegebene E-Mail-Adresse schreiben oder über ein benutzerfreundliches E-Mail-Kontaktformular mit dem Support in Kontakt treten. Bei dieser Variante sollte die Rückmeldung nicht länger als 24 Stunden auf sich warten lassen.

Die neueste und beliebteste Variante ist die Kontaktaufnahme über Live-Chat. Wettportale, die sich selbst zu den Marktführern zählen wollen, sollten über dieses besondere Service- Extra verfügen. Zum Kundenservice gehören auch die Zahlungsmethoden, die der jeweilige Wettanbieter dem Nutzer ermöglicht. Wer sich auf zwei bis drei gängige Zahlungsmethoden beschränkt wird sich nie einer so großen Beliebtheit erfreuen, wie andere Wettanbieter mit einer großen Bandbreite an Zahlungsmethoden.

Die Bonus-Falle

Die meisten Wettanbieter, insbesondere neue, noch nicht etablierte Plattformen, werben Neukunden mit einem Neukunden- Bonus an. Dieser Beträgt je nach Anbieter 50 bis 100 Euro und nur in seltenen Fällen werden diese Beträge unter- bzw. überschritten. Auch wenn ein Startbonus in der Höhe immer nach einer Menge Geld und einem guten Deal klingt, sollten die Bedingungen, die damit verbunden sind beachtet werden. Diese entscheiden darüber, ob der Bonus nach einer Weile ausgezahlt wird oder über einen immens langen Zeitraum in Wetten investiert werden muss. Durch den Bonus versuchen viele Wettanbieter Neukunden über lange Zeit an sich zu binden, da diese den Bonus nicht verlieren wollen. Zudem unterscheidet man zwischen zwei Bonus-Arten. Bei der einen richtet sich der Bonus nach der Höhe des eingezahlten Betrags, bei der anderen aus dem ersten Wetteinsatz. Auch wenn mit der ersten Variante angestrebt wird, dass mehr Geld eingezahlt wird, um höhere Boni zu erreichen, kann man diese nicht gleich als schlechtere Option abschreiben. Beide Varianten haben ihre Vor-und Nachteile.

Ein weiteres Willkommens- Angebot für Neukunden ist die Gratiswette, meist als Freebet ausgeschrieben. Auch für diesen Bonus muss der Nutzer sich anmelden und erstmals Geld einzahlen, um ihn in Anspruch nehmen zu können. Der Kunde muss außerdem Wetten mit einem bestimmten Wert platzieren, um eine Gratiswette im gleichen Wert anschließend gutgeschrieben zu bekommen.

Die Quote

Das letzte und mit wichtigste Kriterium ist die Quote. An diesem Punkt heben sich etablierte Wettanbieter deutlich positiv von Neueinsteigern ab. Je höher die Quote eines Wettanbieters, desto höhere Gewinne können erzielt werden. Der Gewinn orientiert sich allerdings noch an weiteren Faktoren, wie der Art der Wette und welchen Rang das sportliche Event hat, auf das die Wette platziert wird. Allein die Quote macht jedoch keinen guten Wettanbieter aus. Geht eine unglaublich hohe Quote mit einem auffallend eingeschränkten, geringen Angebot an Wetten einher, kommt der Anbieter definitiv nicht in die engere Auswahl der besten Wettanbieter.

Welche Meinung zählt?

Ist ein Kunde auf der Suche nach den besten Wettanbietern, wird er im Internet auf viele verschiedene Bewertungen, Expertenmeinungen und Vergleiche stoßen. Während Vergleiche von darauf spezialisierten Websites oft zielführend sind und Kunden in der Entscheidungsfindung unterstützen, ist auf die Rezension und Meinungskundgebung des durchschnittlichen Nutzers weniger Verlass. Fakt ist, dass zufriedene Kunden in diesem Fall viel seltener ihre Erfahrungen in Foren teilen, als unzufriedene Nutzer.

Auch etablierte und seriöse Wettanbieter sind nicht fehlerfrei und es kann immer zu Problemen kommen. Daher ist es für den Laien schwer, auf Grund von Kundenrezensionen einen Unterschied zwischen einmaligem Fehler und nicht seriösen Seiten zu machen, wenn diese meist nur negativ ausfallen. Doch auch auf die von Experten durchgeführten Vergleiche sollten besser zweimal hinterfragt werden. Wie bei allen Dingen im Internet gibt es auch in diesem Fall keine Garantie für Seriosität. Test- und Vergleichsseiten können gekauft sein und das Ergebnis verfälschen, um bestimmte Portale zu unterstützen.

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

Das Bewerben, der Vertrieb und der Verkauf an Privatanleger von Binären Optionen ist seit dem 2. Juli 2018 durch Europäische Wertpapier- und Marktaufsichtsbehördeverbote (ESMA) in der EU gestoppt worden. Wir bieten Binäre Optionen deshalb nicht mehr auf unserer Seite an!
Die ESMA hat den Binären Optionen Handel untersagt. Schaut euch stattdessen die besten CFD Broker an!
Spread: 3,0 Pips
  • Handel ab 1 Euro
  • mehrfach ausgezeichnet
  • Demo-Account
Jetzt traden!*
Spread: 3,0 Pips
  • große Basiswerten-Auswahl
  • keine Kommission
  • niedrige Spreads
Jetzt traden!*
*Risikowarnung: Der Handel mit CFD ist mit einem Verlustrisiko verbunden
Copyright © 2018 binaereoption.com