Home » Binäre Optionen Strategien » Erfolg mit 60-Sekunden-Trades bei den Binären Optionen

Erfolg mit 60-Sekunden-Trades bei den Binären Optionen

Der Handel mit Binären Optionen ist mit sehr kurzen Laufzeiten möglich, die kürzeste Laufzeit liegt bei 60 Sekunden. Diese 60-Sekunden-Trades sind besonders spekulativ, Trader sollten einiges beachten; ganz wichtig ist ein gutes Money-Management.

Money-Management beim 60-Sekunden-Trading

Trader sollten für 60-Sekunden-Optionen nur soviel Geld einsetzen, wie sie im Verlustfall verschmerzen können, und auch längere Verlustserien einplanen. Für den Trader ist es wichtig, immer liquide zu bleiben. Um das Risiko zu streuen, sollten Trader auf mehreren Märkten handeln und das Verhältnis von Chance und Risiko abwägen. Eine gute Strategie ist für erfolgreiches Trading unerlässlich, vor allem für Anfänger kommt es auf einfache und beherrschbare Strategien wie Trendfolgestrategie oder Bollinger Bands an. Beim 60-Sekunden-Trading müssen sehr kurzfristige Zeitfenster analysiert werden, dabei kommt es darauf an, sehr kurzfristige Trends zu erkennen. Nicht immer sind die Ratschläge von Börsengurus tatsächlich zu empfehlen, viel wichtiger sind die richtigen Tools wie ein kostenloses Demokonto mit authentischer Kursversorgung. Die meisten Broker stellen inzwischen eine Chart-Software bereit.

Auf das richtige Know-How kommt es an

Für das 60-Sekunden-Trading sollten Trader prinzipiell alle Hinweise berücksichtigen, die auch sonst für Binäre Optionen gelten. Es kommt auf die richtige Wahl des Brokers an, dabei sind die Leistungen und Konditionen entscheidend. Wichtig ist, dass sich der Trader auf der Handelsplattform gut zurechtfindet und schnell alle vorhandenen Funktionen nutzen kann. Bei der Wahl des Brokers kommt es auf das Leistungsspektrum an; ein Demokonto sollte ebenso wie eine App für den mobilen Handel angeboten werden. Viele Broker bieten darüber hinaus noch zahlreiche Extras, über die in Erfahrungsberichten und Vergleichen im Internet informiert wird. Ein guter Broker zeichnet sich durch gute Handelskonditionen aus, dabei geht es um Mindesteinzahlung, Mindestsumme pro Trade, Zahl der handelbaren Assets, Verlustabsicherung, mögliche Handelsarten und maximale Rendite. Besonders für Einsteiger kommt es auf einen guten Service des Brokers an, der bestenfalls 24 Stunden täglich zur Verfügung stehen sollte. Für die Kontaktaufnahme sollten mehrere Möglichkeiten bestehen. Diejenigen, die auch andere Handelsarten probieren oder anwenden möchten, sollten auf Zusatzfunktionen achten. Auch der Bonus, der von vielen Brokern geboten wird, kann ein wichtiges Entscheidungskriterium sein.

Unbedingt beim 60-Sekunden-Trading zu beachten

Für alle, die sich für das 60-Sekunden-Trading interessieren, kommt es noch auf weitere Aspekte an. Viele Trader, die mit 60-Sekunden-Optionen handeln wollen, steigen sofort in den Handel mit echtem Geld ein und verlieren daher häufig sehr viel. Um das zu vermeiden, sollte das Demokonto ausgenutzt werden, damit der Trader genügend Erfahrungen sammeln kann. Auf eine gute Strategie kommt es an, dabei sollten Trader auf spezielle Handelssignale achten. Zahlreiche Handelssignale gelten nur mittel- oder langfristig und sind daher beim 60-Sekunden-Trading nicht relevant. Trader sollten Signale nutzen, die kurzfristige Interpretationen erlauben. Anhand der Signale sollte der Trader eine Prognose treffen können, wie sich der Kurs innerhalb der kommenden Minuten entwickeln könnte. Candlesticks sind ein gutes Tool, sie können auch zur klassischen Chartanalyse genutzt werden.

Das könnte dich auch interessieren:

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

Das Bewerben, der Vertrieb und der Verkauf an Privatanleger von Binären Optionen ist seit dem 2. Juli 2018 durch Europäische Wertpapier- und Marktaufsichtsbehördeverbote (ESMA) in der EU gestoppt worden. Wir bieten Binäre Optionen deshalb nicht mehr auf unserer Seite an!
Die ESMA hat den Binären Optionen Handel untersagt. Schaut euch stattdessen die besten CFD Broker an!
Spread: 3,0 Pips
  • Handel ab 1 Euro
  • mehrfach ausgezeichnet
  • Demo-Account
Jetzt traden!*
Spread: 3,0 Pips
  • große Basiswerten-Auswahl
  • keine Kommission
  • niedrige Spreads
Jetzt traden!*
*Risikowarnung: Der Handel mit CFD ist mit einem Verlustrisiko verbunden
Copyright © 2019 binaereoption.com