Home » Finanznews » Europäische Anleger vor unruhiger Woche dank des Griechenland Dramas

Europäische Anleger vor unruhiger Woche dank des Griechenland Dramas

Den Europäischen Anlegern steht erneut eine unruhige Woche ins Haus. Der beschlossene Zahlungsaufschub der Gläubiger macht eine schnelle Lösung unwahrscheinlich. Eigentlich hätte Griechenland bis zum vergangen Freitag eine 300 Millionen Euro Rate an den Internationalen Währungsfond überweisen müssen, für diese wurde den Griechen nun ein Zahlungsaufschub bis ende des Monats gewährt. Die Rate muss nun zusammen mit anderen im Juni fälligen Tranchen im Volumen von insgesamt 1,6 Milliarden Euro im Juni beglichen werden.

Ob Griechenland dies gelingt oder besser gefragt, ob Griechenland überhaupt an einer Zahlung interessiert ist bleibt abzuwarten. Wenn man die Aussagen von Tsipras betrachtet wird einem klar das diesem Griechenland unter dieser Regierung alles zuzutrauen ist. Viele Freunde hat diese Griechische Regierung nicht mehr, es bleibt für Deutsche Anleger und Steuerzahler nur die Hoffnung dass die Mitglieder des Bundestags bei der nächsten Abstimmung über Zahlungen an die Griechen alle Fakten bedenken ehe erneut blind mit Ja wird.

Das könnte dich auch interessieren:

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

Das Bewerben, der Vertrieb und der Verkauf an Privatanleger von Binären Optionen ist seit dem 2. Juli 2018 durch Europäische Wertpapier- und Marktaufsichtsbehördeverbote (ESMA) in der EU gestoppt worden. Wir bieten Binäre Optionen deshalb nicht mehr auf unserer Seite an!
Die ESMA hat den Binären Optionen Handel untersagt. Schaut euch stattdessen die besten CFD Broker an!
Spread: 3,0 Pips
  • Handel ab 1 Euro
  • mehrfach ausgezeichnet
  • Demo-Account
Jetzt traden!*
Spread: 3,0 Pips
  • große Basiswerten-Auswahl
  • keine Kommission
  • niedrige Spreads
Jetzt traden!*
*Risikowarnung: Der Handel mit CFD ist mit einem Verlustrisiko verbunden
Copyright © 2019 binaereoption.com