Home » Binäre Optionen FAQ » Mit Einzelaktien und Range-Optionen traden

Mit Einzelaktien und Range-Optionen traden

Die meisten Binäre-Optionen-Broker haben zahlreiche Assets im Portfolio, sie bieten dabei meistens die liquidesten Werte an. Indizes und Rohstoffe werden bei allen Brokern gehandelt, doch häufig werden auch liquide Aktien angeboten. Trotzdem es sich bei den Aktien in der Regel um liquide Werte handelt, ist die Liquidität geringer als bei Rohöl oder Indizes. Für die Trader, die mit diesen Aktien traden wollen, ist es wichtig, die normalen Börsenhandelszeiten zu beachten. Anders als bei anderen Werten basieren diese Einzelwerte nicht auf Future-Kursen. Das Volumen ist bei den Aktien nur begrenzt, was zu einer geringeren Liquidität führt. Wichtig ist der richtige Einstieg. Aktien können innerhalb kürzester Zeit in ihrem Wert stark absinken, bei Währungspaaren oder Indizes sieht das anders aus. Eine Erholung des DAX um fünf Prozent ist bereits hoch, doch bei Aktien sind innerhalb weniger Tage Kursverluste von fünf Prozent oder mehr keine Seltenheit.

Trends rechtzeitig erkennen

Bei Aktien sind markttechnische Zonen häufig zuverlässiger als bei Währungen, Trends lassen sich zumeist besser antizipieren. Wichtig ist, von welchen Investoren der Aktienkurs dominiert wird. Markttechnische Zonen können zum Einstieg oder Verkauf genutzt werden, wenn Investoren automatisch handeln, das ist an sauberen Trends erkennbar. Wer mit Einzelwerten traden will, sollte sich solche Aktien suchen. Einzelwerte sind nachrichtentechnisch bedingt sehr anfällig, schon innerhalb weniger Minuten können Aktien aufgrund unternehmensinternen Nachrichten stark steigen oder fallen. Eine Analyse, zu welcher Zeit Aktien anfällig sein können, ist unerlässlich.

Aktien mit Volumen im Range-Handel

Aufgrund der geringeren Liquidität der Aktien können markttechnische Muster gut gehandelt werden, bei Seitwärtsphasen und Trends ist der Verlauf deutlich ausgeprägter. Das Volumen ist bei liquiden Werten schwankungsbereit, die Signale von Indikatoren sind stärker und daher zuverlässiger. Trader sollten beim Range-Handel nachfolgende Regeln beachten:

• Eine Seitwärtsphase wird durch mindestens zwei Widerstands- und Unterstützungspunkte bestätigt • Trader sollten eine Put-Option kaufen, wenn Widerstände bestätigt werden und die dritte Bestätigung verzeichnet wird. Auf der Verkäuferseite sollte ein größeres Volumen erkennbar sein. • Trader sollten eine Call-Option kaufen, wenn Unterstützungen bestätigt werden und auf der Käuferseite ein größeres Volumen vorhanden ist.

Die Besonderheit dieser Handelstechnik liegt darin, dass Trader auch auf einen Break-Out spekulieren können. Optionen können schon früh gekauft werden, für den Trader hat das den Vorteil, dass er beim Kursverlauf in die geplante Richtung schnell „in the money“ ist. Die Laufzeit ist bei Binären Optionen begrenzt, was das Trading mit Break-Out sinnvoll macht. Zumeist begleitet ein volatiler Push den Break-Out. Wer risikobereit ist, kann voll spekulieren und muss nicht auf das Volumen achten.

Fazit

Der Handel mit Einzelwerten ist aufgrund der markttechnisch zuverlässigen Setups vorteilhaft, die Auswahl an Setups ist größer, das Volumen kann besser interpretiert werden. Allerdings sind die Nachteile, die in der geringeren Liquidität und den begrenzten Handelszeiten begründet sind, nicht von der Hand zu weisen. Die Bewegungen sind recht stark, höhere Risiken entstehen durch interne News.

Das könnte dich auch interessieren:

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

Das Bewerben, der Vertrieb und der Verkauf an Privatanleger von Binären Optionen ist seit dem 2. Juli 2018 durch Europäische Wertpapier- und Marktaufsichtsbehördeverbote (ESMA) in der EU gestoppt worden. Wir bieten Binäre Optionen deshalb nicht mehr auf unserer Seite an!
Die ESMA hat den Binären Optionen Handel untersagt. Schaut euch stattdessen die besten CFD Broker an!
Spread: 3,0 Pips
  • Handel ab 1 Euro
  • mehrfach ausgezeichnet
  • Demo-Account
Jetzt traden!*
Spread: 3,0 Pips
  • große Basiswerten-Auswahl
  • keine Kommission
  • niedrige Spreads
Jetzt traden!*
*Risikowarnung: Der Handel mit CFD ist mit einem Verlustrisiko verbunden
Copyright © 2019 binaereoption.com