Home » Binäre Optionen FAQ » Rohstoffe als Basiswerte für Binäre Optionen

Rohstoffe als Basiswerte für Binäre Optionen

Binäre Optionen sind einfach handelbar und daher auch für Einsteiger gut geeignet. Verschiedene Basiswerte können gehandelt werden, zu den wichtigsten Basiswerten gehören Rohstoffe. Die Rohstoffe werden beim Handel mit Binären Optionen nicht tatsächlich erworben, sondern als Basis der Berechnungsgrundlage dient der Kursverlauf des Basiswertes. Der Trader sagt vorher, ob sich der Kurs innerhalb einer bestimmten Laufzeit nach oben oder nach unten entwickelt. Die Trends kann der Trader aus verschiedenen makroökonomischen Informationen ableiten, eine gründliche Analyse ist für ein erfolgreiches Trading wichtig.

Rohstoffe als Basiswerte handeln

Rohstoffe werden bei allen Brokern für Binäre Optionen als Basiswerte angeboten, abhängig vom Broker sind unterschiedliche Rohstoffe handelbar. In erster Linie werden Gold und Öl angeboten, denn sie haben eine wichtige strategische Bedeutung, immer wieder werden die Kurse von politischen und wirtschaftlichen Entscheidungen beeinflusst. Der Trader kann abhängig von der Laufzeit verschiedene Informationsquellen nutzen, um sich ein Bild von der Kursentwicklung der Rohstoffe zu machen. Trader, die kurzfristig handeln wollen, können Nachrichten aus Politik und Wirtschaft verfolgen. Für Optionen mit längeren Laufzeiten kommt es auf umfassende Analysen an, dazu stehen auf den Webseiten der Broker, aber auch auf einschlägigen Internetseiten Charts und Analysetools zur Verfügung.

Der binäre Handel mit wichtigen Rohstoffen

Beim Handel mit Rohstoffen kann es nach einem starken Preisanstieg schnell zu einem drastischen Einbruch kommen, ein Beispiel dafür ist Gold. Im Herbst 2012 notierte der Goldpreis bei 1.900 US-Dollar pro Feinunze, nach einiger Zeit stabilisierte sich der Goldpreis bei 1.311 US-Dollar. Um die Hintergründe zu verstehen, muss die Nachfrageseite betrachtet werden. Gold wird in einem bestimmten Umfang in der Industrie- und Schmuckproduktion verwendet, es gilt aber auch als Sicherheit, beispielsweise in Zeiten von Inflation oder Krisen. Die Nachfrage nach Gold ist in Rezessionszeiten höher, der Goldpreis steigt. Wenn die Konjunktur wieder anzieht, lässt sich besser Geld mit Aktien verdienen, der Goldpreis verfällt wieder. Eine Ursache für den Verfall des Goldpreises war die trügerische Sicherheit der Anleger, dass die Staaten eine Regulierungsfunktion ausüben. Gold wurde abgestoßen, da Banken und Staaten gerettet wurden und Staatsanleihen nicht ausgefallen sind. Da jedoch die Voraussetzungen zum Zustandekommen einer Krise immer noch gegeben sind, erholt sich der Goldpreis nur langsam.

Öl – stark von der politischen Situation abhängig

Öl steht immer im Kreuzfeuer geopolitischer Auseinandersetzungen. Kommt es zu Unruhen in erdölfördernden Ländern, steigt der Ölpreis, der Trader kann eine Call-Option kaufen. Die Weltwirtschaft ist stark von Öl abhängig, jegliche Unsicherheiten bei der Versorgung können zu Engpässen führen. Die USA wollen sich mit Fracking unabhängig von Öl-Importen machen, das hat Auswirkungen auf den Ölpreis. Kritiker sind der Meinung, dass die vorhandene Technologie noch nicht ausgereift ist, daher kann ein Nach-Investitionsbedarf erforderlich sein. Es ist fraglich, ob Fracking tatsächlich rentabel ist. Trader, die mit Öl traden wollen, sollten vor allem die aktuellen Nachrichten verfolgen, um die Entwicklung des Ölpreises einschätzen zu können.

Geeignete Rohstoffe für den Handel mit Binären Optionen

Trader, die mit Rohstoffen handeln wollen, benötigen die richtigen Informationen. Die Nachfrage der Wirtschaft, aber auch geopolitische Tendenzen bestimmen die Preisentwicklung. Die verschiedenen Rohstoffe sind unterschiedlich einzuschätzen. Für den Handel mit Binären Optionen sind

  • Öl
  • Gold
  • Kupfer
  • Silber
  • geeignet. Kupfer und Öl können in ein direktes Verhältnis zur wirtschaftlichen Entwicklung gesetzt werden, während sich Gold gegenläufig entwickelt. Für ein erfolgreiches Trading kommt es nicht nur darauf an, aktuelle Meldungen zu verfolgen, sondern auch die Zusammenhänge zu analysieren.

    Das könnte dich auch interessieren:

    Schreibe einen Kommentar

    Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

    Das Bewerben, der Vertrieb und der Verkauf an Privatanleger von Binären Optionen ist seit dem 2. Juli 2018 durch Europäische Wertpapier- und Marktaufsichtsbehördeverbote (ESMA) in der EU gestoppt worden. Wir bieten Binäre Optionen deshalb nicht mehr auf unserer Seite an!
    Die ESMA hat den Binären Optionen Handel untersagt. Schaut euch stattdessen die besten CFD Broker an!
    Spread: 3,0 Pips
    • Handel ab 1 Euro
    • mehrfach ausgezeichnet
    • Demo-Account
    Jetzt traden!*
    Spread: 3,0 Pips
    • große Basiswerten-Auswahl
    • keine Kommission
    • niedrige Spreads
    Jetzt traden!*
    *Risikowarnung: Der Handel mit CFD ist mit einem Verlustrisiko verbunden
    Copyright © 2018 binaereoption.com