Home » Binäre Optionen Strategien » Strategie für das kurzfristige Trading

Strategie für das kurzfristige Trading

Anfänger, die mit Binären Optionen handeln wollen, denken meistens an das kurzfristige Trading. Einer Studie zur Folge möchten sieben von zehn Interessierten kurzfristig traden, als Day-Trader, anstatt mittel- oder langfristig zu handeln. Die meisten sind an einem schnellen Gewinn interessiert und glauben, beim kurzfristigen Trading eine bessere Kontrolle zu haben. Ob mit dem kurzfristigen Trading eine bessere Kontrolle gegeben ist, kann nicht gesagt werden, doch ist es für das Trading wichtig, die Kontrolle zu bewahren. Erst im Laufe der Zeit finden Anfänger heraus, welche Art von Trading für sie am besten geeignet ist.

Strategie für kurz- und langfristige Zeitfenster

Die Strategie, die hier vorgestellt wird, eignet sich für kurzfristige Trader, doch kann sie auch für längere Zeiträume angewendet werden. In diesem Beispiel geht es um das 30-Minuten-Chart; die Strategie eignet sich auch für den Handel über zwei bis drei Tage. In einem Chart wird der DAX-Future auf 30-Minuten-Basis dargestellt, erkennbar ist ein Abwärtstrend. Die 200er, 50er und 20er Moving Averages verlaufen in der meisten Zeit oberhalb des Kurses. Basis der Strategie sind einfache Kreuzungen der beiden kurzen Durchschnitte, also der 50er und der 20er. Für die Put-Option gelten folgende Regeln:

  • • Kurs muss unterhalb der 200er Moving Average liegen • 50er Moving Average muss von der 20er Moving Average von oben nach unten geschnitten werden • Ein Einstieg muss dann erfolgen, wenn sich der Abstand zwischen zwei Moving Averages vergrößert.

Bei einem langen Abwärtstrend auf der Basis von 30 Minuten ergeben sich zwei Möglichkeiten: Kreuzt die 20er Moving Average die 50er Moving Average von oben nach unten, ist das noch kein Signal für den Einstieg. Wenn sich der Kurs an die 20er Moving Average wieder annähert und sich der Abstand zwischen den beiden Moving Averages deutlich vergrößert, ist das ein Signal für den Einstieg.

Auf die Laufzeit kommt es an

Über den Ausstieg müssen sich Trader mit Binären Optionen keine Gedanken machen, denn hier bestehen oft keine Verkaufsmöglichkeiten. Es kommt auf die Laufzeit an; im Beispiel würde sich die Laufzeit über ein bis zwei Tage erstrecken. Bei einigen Brokern ist ein vorzeitiger Verkauf möglich, der Trader kann in diesem Fall eine langlaufende Aktion kaufen. Für den Ausstieg gelten dann folgende Regelungen:

  • • Verkauf entweder, wenn sich der Abstand der beiden Moving Averages deutlich verengt • Oder Verkauf, wenn die 50er Moving Average von der 20er Moving Average von unten nach oben gekreuzt wird.

Fazit

Bei Binären Optionen besteht in vielen Fällen keine Korrelation zwischen den Kosten für ein Handelssystem und der Qualität des Handelssystems. Es kommt nicht so sehr auf das System, sondern auf dessen richtigen Einsatz an. Beim vorgestellten Handelssystem wird klar, dass es relativ einfach gestaltet ist. Bei näherem Hinsehen sind bei diesem einfachen System innerhalb eines Monats nur zwei Trades möglich.

Das könnte dich auch interessieren:

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

Das Bewerben, der Vertrieb und der Verkauf an Privatanleger von Binären Optionen ist seit dem 2. Juli 2018 durch Europäische Wertpapier- und Marktaufsichtsbehördeverbote (ESMA) in der EU gestoppt worden. Wir bieten Binäre Optionen deshalb nicht mehr auf unserer Seite an!
Die ESMA hat den Binären Optionen Handel untersagt. Schaut euch stattdessen die besten CFD Broker an!
Spread: 3,0 Pips
  • Handel ab 1 Euro
  • mehrfach ausgezeichnet
  • Demo-Account
Jetzt traden!*
Spread: 3,0 Pips
  • große Basiswerten-Auswahl
  • keine Kommission
  • niedrige Spreads
Jetzt traden!*
*Risikowarnung: Der Handel mit CFD ist mit einem Verlustrisiko verbunden
Copyright © 2019 binaereoption.com