Home » Binäre Optionen Strategien » Strategie und Charttechniken

Strategie und Charttechniken

Eine immer wieder gestellte Frage ist diejenige nach bestimmten Strategien für den Handel mit binären Optionen. Derer mag es viele geben und ein jeder Trader muss eigentlich für sich selbst herausfinden, welche Strategie ihm am besten liegt, mit welcher er sich den größten Erfolg verspricht. Doch damit ist auch die Frage verbunden, woran man eigentlich erkennen kann, ob man mit einer binären Option auf steigende oder fallende Kurse in einem bestimmten Zeitraum setzen soll, um einen Gewinn zu erzielen.

Charttechniken

Charttechniken sind Analysemethoden für Aktien und andere Börsenwerte. Ein Chart ist ein Preisdiagramm, in dem die Börsenkurse der Vergangenheit dargestellt werden. Anhand deren Analyse wird dann versucht, die Entwicklung selbiger auf die Zukunft zu übertragen. Natürlich sind diese Techniken nicht allein ausschlaggebend für einen Erfolg an der Börse oder mit binären Optionen. Zu berücksichtigen sind auch

  • aktuelle Konjunkturdaten
  • ,

  • die Entwicklung an den außereuropäischen Märkten
  • ,

  • Gewinnwarnungen von Unternehmen

Trendlinie des DAX

Nehmen wir den DAX als Beispiel. In ihm sind die 30 größten deutschen Aktiengesellschaften notiert. Und in den letzten Tagen ist der Index unter die magischen 9.000 Punkte Marke gefallen. Wer mit einer binären Option auf einen fallenden Kurs gesetzt hatte, konnte einen Gewinn erzielen. Bleibt die Frage zu stellen, konnte man das Fallen des DAX-Wertes voraussehen und wenn ja, welche Indizien haben dafür gesprochen. War also dieser Trend erkennbar? Für denjenigen, der die Trendfolgestrategie für seinen Handel mit binären Optionen wählt, eine entscheidende Frage. Betrachtet man sich den Kursverlauf des DAX im Zeitraum des letzten Jahres, wird man unschwer erkennen, dass er tendenziell gefallen ist. Verkleinert man den Betrachtungszeitraum auf drei Monate oder einen Monat, ergibt sich das gleiche Bild. Ganz deutlich wird das im Zeitraum der letzten 5 Tage. Es wird jeweils eine so genannte M-Formation erkennbar: Die M-Formation widerspiegelt langfristige Trends und ist zugleich eine Trendwende-Formation, die den Trend vom Aufwärtstrend zum Abwärtstrend reflektiert. Nach zwei Spitzen ist es wahrscheinlich, dass der Kurs langfristig fallen wird. Und genauso hat sich der DAX verhalten. Wer dies erkannte, konnte erfolgreich sein und Gewinne einfahren.

Kursvorhersagen erfordern Wissen

Wer also mit binären Optionen Geld verdienen, Gewinne erzielen möchte, sollte sich in jedem Fall ein gewisses Grundwissen aneignen, damit der Handel mit binären Optionen nicht nur ein Glücksspiel für ihn bleibt. Die Unwägbarkeiten der Kursentwicklung sind ohnehin noch groß genug, zumal binäre Optionen nur relativ kurzfristig gehandelt werden können. Und immer muss der Trader entscheiden, fällt der Wert oder steigt der Wert am Ende der Optionszeit im Verhältnis zum Einstiegszeitpunkt.

Das könnte dich auch interessieren:

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

Das Bewerben, der Vertrieb und der Verkauf an Privatanleger von Binären Optionen ist seit dem 2. Juli 2018 durch Europäische Wertpapier- und Marktaufsichtsbehördeverbote (ESMA) in der EU gestoppt worden. Wir bieten Binäre Optionen deshalb nicht mehr auf unserer Seite an!
Die ESMA hat den Binären Optionen Handel untersagt. Schaut euch stattdessen die besten CFD Broker an!
Spread: 3,0 Pips
  • Handel ab 1 Euro
  • mehrfach ausgezeichnet
  • Demo-Account
Jetzt traden!*
Spread: 3,0 Pips
  • große Basiswerten-Auswahl
  • keine Kommission
  • niedrige Spreads
Jetzt traden!*
*Risikowarnung: Der Handel mit CFD ist mit einem Verlustrisiko verbunden
Copyright © 2019 binaereoption.com