Home » Binäre Optionen Strategien » Trading mit dem Parabolic SAR

Trading mit dem Parabolic SAR

Welles Wilder, der Erfinder des RSI, entwickelte viele technische Indikatoren, die er in seinem Buch „New Concepts in Technical Trading Systems“ zusammengefasst hat. Der Parabolic SAR ist einer dieser Indikatoren, er stellt schon ein Handelssystem dar. Die Abkürzung SAR bedeutet Stop and Reverse System. Es handelt sich um einen Trendfolgeindikator, der den Einstieg und den Stopp aus einem Trade definiert. Der Indikator bildet eine parabolische Kurve um einen Kurs herum, er schwächelt bei der zuverlässigen Darstellung von Signalen für Seitwärtsphasen.

Wie der Parabolic SAR berechnet wird

Der Parabolic SAR dient der Markierung von Wendepunkten, er soll Signale für Einstieg und Ausstieg aus einer Position anzeigen. Für den Beginn der Parabel wird ein fiktiver Trade angenommen, bei der weiteren Berechnung werden

  • SIP-Wert als höchster Kurs einer ersten Kerze
  • SAR-Wert als tiefster Kurs der ersten Kerze
  • AF-Wert als Beschleunigungsfaktor
  • herangezogen. Am wichtigsten ist der AF-Wert, da er bestimmt, wie schnell sich der Stopp-Punkt an den Kurs annähert und ein anstehendes Reversal anzeigt. Für den Parabolic SAR wird folgende Formel angenommen:

    SAR = SAR (t-1) + AF x [(SIP(t-1) – SAR (t-1)]

    Um den Parabolic SAR zu berechnen, wird die Differenz zwischen dem vorherigen Höchst- und Tiefstkurs gebildet und mit dem AF-Wert multipliziert. Das Ergebnis wird zum letzten Höchstkurs addiert. Der Beschleunigungsfaktor AF wird je nach Schnelligkeit des Trends um den Faktor 0,02 erhöht; der Parabolic SAR rückt immer näher an den Kurs heran. Die Schnelligkeit des Trends wird durch Bildung neuer Höchst- oder Tiefkurse ausgedrückt. Bilden sich keine neuen Höchst- oder Tiefstkurse, bleibt der AF-Wert unverändert. Der Beschleunigungsfaktor kann auch manuell festgelegt werden, der Standardwert liegt bei 0,02, der Maximalwert bei 0,2.

    Wie der Parabolic SAR interpretiert wird

    Der Parabolic SAR ist ein Handelssystem. Wenn der Stopp-Punkt vom Kurs geschnitten wird, führt das zum Drehen einer Position; allerdings ist das nicht so einfach, daher ist Eigeninterpretation des Traders erforderlich. Eine Position kann nicht automatisch von Lang auf Kurz oder umgekehrt gedreht werden, sondern das Drehen muss schrittweise erfolgen. Der laufende Trend wird zunächst geschlossen, wenn der Parabolic-Stopp-Punkt erreicht wird. Ein neuer Trend wird erst dann geöffnet, wenn

  • ein weiterer Punkt dargestellt wird
  • sich die darauffolgenden Kerzen-Set-ups für den Einstieg eignen
  • Ein Chart zeigt, dass der Parabolic SAR nicht so einfach zu interpretieren ist. Volatile Märkte sind durch einen ständigen Wechsel gekennzeichnet, doch generiert der Wechsel mit dem Parabolic SAR keinen tatsächlichen Edge. Zu viele Signale sind vorhanden, sie zeigen keinen nachhaltigen Trend an. Da die Transaktionskosten dabei ziemlich hoch werden können, ist ein Filter erforderlich. Der Parabolic SAR kann als System, aber auch zur Identifikation von Stopps verwendet werden. Stopp-Zonen sind beim Handel mit Binären Optionen allerdings nicht relevant, da nach Laufzeiten gehandelt wird. Nur dann, wenn die Binäre Option mit einem Einschnitt bei der Rendite verkauft werden kann, sind Stopp-Zonen sinnvoll.

    Parabolic SAR eignet sich nur bedingt

    Als Handelssystem zeigt der Parabolic SAR Schwächen bei volatilen Märkten. Die Märkte werden immer volatiler, daher lohnt sich der Einsatz des Parabolic SAR nicht immer. Soll er für volatile Märkte verwendet werden, ist eine Optimierung erforderlich. Das ist allerdings bei den meisten technischen Indikatoren der Fall, sie bieten allein keinen tatsächlichen Mehrwert zum eigentlichen Kursverlauf.

    Das könnte dich auch interessieren:

    Schreibe einen Kommentar

    Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

    Das Bewerben, der Vertrieb und der Verkauf an Privatanleger von Binären Optionen ist seit dem 2. Juli 2018 durch Europäische Wertpapier- und Marktaufsichtsbehördeverbote (ESMA) in der EU gestoppt worden. Wir bieten Binäre Optionen deshalb nicht mehr auf unserer Seite an!
    Die ESMA hat den Binären Optionen Handel untersagt. Schaut euch stattdessen die besten CFD Broker an!
    Spread: 3,0 Pips
    • Handel ab 1 Euro
    • mehrfach ausgezeichnet
    • Demo-Account
    Jetzt traden!*
    Spread: 3,0 Pips
    • große Basiswerten-Auswahl
    • keine Kommission
    • niedrige Spreads
    Jetzt traden!*
    *Risikowarnung: Der Handel mit CFD ist mit einem Verlustrisiko verbunden
    Copyright © 2019 binaereoption.com