Home » Binäre Optionen Strategien » Trading mit Fibonacci-Levels

Trading mit Fibonacci-Levels

Für das Trading mit Währungen sind schon gewisse Vorkenntnisse erforderlich, verschiedene Strategien können dafür angewendet werden. Eine solche Strategie ist das Trading mit Fibonacci-Levels, bei denen es sich um Unterstützungs- und Widerstandslinien handelt, die hauptsächlich bei Korrekturen angewendet werden. Die wichtigsten Levels sind das 50er und das 61,8-Level; ein Bruch der Unterstützungen kann auf eine Änderung der Trendrichtung hindeuten. Eine Ausnahme macht dabei die Boden- oder Topbildung. Bilden sich Reversals aus, kehren die Kurse häufig wieder nah an ein Hoch oder Tief zurück, das gilt in der Regel bis zum 92,6-Level. Nachteile können für den Trader entstehen, wenn er zuvor eine Boden- oder Top-Bildung nicht erkannt hat und von einem Trend ausgeht, der sich fortsetzt. Zumeist wird eine Top- oder Bodenbildung durch dynamische Gegenbewegungen in einem Trend ausgelöst.

Mehrere Schritte für Analyse und Trading

Das Trading mit Fibonacci-Levels kann beim Handel mit dem Britischen Pfund gegen US-Dollar angewendet werden. Die Wahlen in Großbritannien haben sich in den letzten Tagen positiv auf das britische Pfund ausgewirkt und zu einem Kursanstieg verholfen. Mit dem Fibonacci-Level 38,2 fällt der Widerstand zwischen 1,54 bis 1,55 US-Dollar für jedes britische Pfund zusammen, das ist ein Indiz für die Berechtigung der Fibonacci-Levels. Für das Trading mit Fibonacci-Levels sind mehrere Schritte erforderlich:

1. Analyse des langfristigen Charts, Feststellen von relevanten Widerständen, die gebrochen wurden. 2. Korrektur oder Pull-Back an der Unterstützungslinie abwarten 3. Konsolidierung im 15-Minuten-Chart feststellen, Unterstützung des Fibonacci-Levels beobachten. Bei einem Durchbruch darunter käme es zu einem weiteren Abwärtsdruck. 4. Ist das 50er Fibonacci-Level im 15-Minuten-Chart noch nicht nach unten gebrochen, kann von einer Fortsetzung des Trends ausgegangen werden. 5. Entscheiden, bei welchem Level eine Call-Option gekauft werden soll. Hier kommt es auf Erfahrung des Traders an, denn wichtig ist die Einschätzung der Kursdynamik.

Das 50er-Level spielt eine wichtige Rolle

Der letzte Schritt ist beim Handel mit Binären Optionen entscheidend, egal, mit welchen Produkten gehandelt wird. Der Trader kann sich beim Handel per Stop-Loss eng unter dem Fibonacci-Level absichern. Diese Taktik kann bis zum 50er-Fibonacci-Level wiederholt werden, denn ein Verlust fällt minimal aus. Beim Handel mit Binären Optionen sollte der Trader eine niedrige Investitionssumme wählen. Der Nachteil eines Verlustes kann alternativ mit der Wahl der richtigen Laufzeit verringert werden. Im Fall des Britischen Pfunds gegen US-Dollar wird eine Laufzeit empfohlen, mit der ein Unterschreiten des 23,6-Levels ebenso möglich ist wie die Wiederaufnahme des Aufwärtstrends. Beim Währungspaar Britisches Pfund – US-Dollar besteht nach oben hin ein großes Potenzial, eine Laufzeit von acht bis zwölf Stunden kann gewählt werden. Der Kurs hat genügend Zeit für eine Korrektur, er kann das nach oben offene Potenzial ausschöpfen.

Fazit: Berechtigung von Fibonacci-Levels in der Markttechnik

In der Markttechnik haben Fibonacci-Levels ihre Berechtigung, sie können für langfristige und für kurzfristige Charts genutzt werden. Sie sind relevante Widerstände und Unterstützungen, besonders im Korrekturhandel, doch können sie auch anderweitig angewendet werden. Wer Fibonacci-Levels nutzen will, sollte über die entsprechende Erfahrung verfügen und Indikatoren richtig erkennen können. Eine hundertprozentige Einschätzung des Kursverlaufs ist nicht gewährleistet. Kurzfristige Trading-Strategien können mit Fibonacci-Levels gut umgesetzt werden, eine wichtige Rolle spielt die Laufzeit.

Das könnte dich auch interessieren:

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

Das Bewerben, der Vertrieb und der Verkauf an Privatanleger von Binären Optionen ist seit dem 2. Juli 2018 durch Europäische Wertpapier- und Marktaufsichtsbehördeverbote (ESMA) in der EU gestoppt worden. Wir bieten Binäre Optionen deshalb nicht mehr auf unserer Seite an!
Die ESMA hat den Binären Optionen Handel untersagt. Schaut euch stattdessen die besten CFD Broker an!
Spread: 3,0 Pips
  • Handel ab 1 Euro
  • mehrfach ausgezeichnet
  • Demo-Account
Jetzt traden!*
Spread: 3,0 Pips
  • große Basiswerten-Auswahl
  • keine Kommission
  • niedrige Spreads
Jetzt traden!*
*Risikowarnung: Der Handel mit CFD ist mit einem Verlustrisiko verbunden
Copyright © 2019 binaereoption.com