Home » Finanznews » Umsatzsteigerung bei Gerresheimer im letzten Quartal

Umsatzsteigerung bei Gerresheimer im letzten Quartal

Im zweiten Quartal konnte der Düsselsdorfer Spezialist für Pharmaverpackungen, Gerresheimer, seinen Umsatz und sein Ergebnis deutlich steigern. Der Konzern konnte eine Verbesserung des Umsatzes um mehr als sechs Prozent auf 356 Millionen Euro verbuchen, das bereinigte operative Ergebnis stieg im zweiten Quartal um knapp 11 Prozent, was einem Wert von 72 Millionen Euro entspricht.

Hervorragende Ergebnisse im zweiten Quartal

Die günstige Entwicklung wurde durch mehrere Faktoren hervorgerufen:

  • günstige Wechselkurse
  • Zukäufe
  • gutes Geschäft mit medizinischen Kunststoffprodukten
  • Der Konzern verdiente unter dem Strich 20 Millionen Euro, das sind mehr als fünf Prozent im Vergleich zum Vorjahreszeitraum. Die von Dow Jones Newswires befragten Analysten rechneten mit einer niedrigeren Entwicklung. Neben Pharmaverpackungen stellt Gerresheimer auch medizinische Produkte aus Kunststoff her, zu denen Blutzuckermessgeräte und Asthma-Inhalatoren gehören.

    Konzern bleibt bei seinen Prognosen

    Gerresheimer ist im MDAX gelistet; Trader von Binären Optionen können Call-Optionen auf die Aktien von Gerresheimer oder auf den MDAX kaufen. Auch längerfristige Call-Optionen sind angesichts der günstigen Entwicklung zu empfehlen. Der Düsseldorfer Konzern bleibt für 2015 bei seinen Prognosen, er erwartet ein weiteres organisches Umsatzwachstum, das ein bis drei Prozent betragen soll. Diese Steigerung entspricht nach Bereinigung des Wechselkurses einem Umsatzkorridor von ca. 1,3 bis 1,33 Milliarden Euro. In diesem Jahr soll das bereinigte operative Ergebnis in einem Zielkorridor von 255 bis 265 Millionen Euro landen, wenn der Wechselkurs konstant bleibt.

    Mittelfristziele bestätigt

    Mittelfristig hat sich Gerresheimer hohe Ziele gesetzt, bis Ende Juni wurden die Mittelfristziele leicht angepasst. Gerresheimer bestätigte diese Mittelfristziele. Der Konzern plant für die Geschäftsjahre 2016 bis 2018 eine durchschnittliche jährliche organische Wachstumsrate von vier bis sechs Prozent. Bis zum Jahr 2018 soll die bereinigte operative Ergebnis-Marge ca. 20 Prozent ausmachen.

    Ursprüngliches Margenziel nicht erreicht

    Trotz der sehr günstigen Entwicklung konnte Gerresheimer sein ursprüngliches Margenziel von 21 Prozent zum Ende des Quartals nicht erreichen, der Grund dafür ist der angekündigte Verkauf des Röhrenglasgeschäftes. Das Margenziel musste daher nach unten angepasst werden. Glasröhren sind ein Vorprodukt, sie werden von Gerresheimer zu Glasverpackungen wie Spritzen oder Injektionsfläschchen weiterverarbeitet. Der Konzern will die Produktion dieser Glasröhren an den US-Glasproduzenten Corning verkaufen, der Verkauf soll einen Erlös von ca. 196 Millionen Euro bringen. Welche Auswirkungen der Verkauf auf die Entwicklung der Aktienkurse von Gerresheimer hat, bleibt noch abzuwarten. Anzunehmen ist, dass der Verkauf den Konzern wirtschaftlicher macht, was sich in Ergebnis und Umsatz, aber auch in den Aktienkursen niederschlagen wird. Für Trader von Binären Optionen, die auf Aktien von Gerresheimer setzen wollen, sind sowohl kurz- als auch mittel- und längerfristige Laufzeiten zu empfehlen.

    Das könnte dich auch interessieren:

    Schreibe einen Kommentar

    Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

    Das Bewerben, der Vertrieb und der Verkauf an Privatanleger von Binären Optionen ist seit dem 2. Juli 2018 durch Europäische Wertpapier- und Marktaufsichtsbehördeverbote (ESMA) in der EU gestoppt worden. Wir bieten Binäre Optionen deshalb nicht mehr auf unserer Seite an!
    Die ESMA hat den Binären Optionen Handel untersagt. Schaut euch stattdessen die besten CFD Broker an!
    Spread: 3,0 Pips
    • Handel ab 1 Euro
    • mehrfach ausgezeichnet
    • Demo-Account
    Jetzt traden!*
    Spread: 3,0 Pips
    • große Basiswerten-Auswahl
    • keine Kommission
    • niedrige Spreads
    Jetzt traden!*
    *Risikowarnung: Der Handel mit CFD ist mit einem Verlustrisiko verbunden
    Copyright © 2019 binaereoption.com