Home » Finanznews » Verschnaufpause für Aktien von Volkswagen und Porsche

Verschnaufpause für Aktien von Volkswagen und Porsche

In den vergangenen zwei Wochen verkauften sich die Aktien von Volkswagen gut, denn Anleger nutzen den gefallenen Kurs angesichts des Abgasskandals für den Einstieg, in der Hoffnung auf einen baldigen Kursanstieg. Die Entwicklung der Aktien gab den Anlegern Recht, denn die Aktien sind in den letzten Tagen bereits gestiegen. Jetzt gönnen sich die Aktien von Volkswagen und Porsche eine Verschnaufpause.

Kursanstieg bei den VW-Aktien in den letzten zwei Wochen In den vergangenen beiden Wochen ist die Aktie von Volkswagen von ca. 95 Euro auf 135 Euro gestiegen, immerhin ist das ein Kursanstieg von 40 Euro. Die Anleger hofften auf die Nachrüstung der Dieselmodelle zu einem günstigeren Preis als ursprünglich geschätzt. Die Nachrüstung könnte folgendermaßen erfolgen:

  • Software-Update für Fahrzeuge mit 1,2-Liter-Motor
  • für größere Fahrzeuge zusätzlich Verbau eines Plastikteils im Luftfilter
  • Diese Vorgehensweise erscheint allerdings sehr laienhaft. Die neuen Durchhalteparolen der VW-Führung unter dem neuen Vorstandschefs Matthias Müller zeigen jedenfalls ihre Wirkung auf den Aktienkurs. Kein Anleger möchte gegenwärtig etwas von Prozessrisiken hören; von den attraktiven Kursgewinnen her gesehen ist das verständlich.

    Rückgang der VW-Verkäufe in den USA

    Am 01. Dezember wurde gemeldet, dass in den USA die Neuwagenverkäufe für VW um knapp 25 Prozent zurückgegangen sind, das ist nicht zu ignorieren und sollte auch von Anlegern beachtet werden. Immerhin sind die USA ein wichtiger Absatzmarkt für den Konzern. Die Verbraucher haben angesichts der Abgaswert-Manipulationen das Vertrauen in Volkswagen verloren, das könnte sich auch auf die Verkaufszahlen in anderen Regionen auswirken. Die US-Amerikaner neigen immer etwas zur Hysterie und fürchten Auswirkungen auf ihre Gesundheit, doch Mitteleuropäer denken eher rational und hegen keine Befürchtungen.

    VW-Aktie macht Pause

    In den Wochen vor dem Weihnachtsfest neigt auch die VW-Aktie zu Besinnlichkeit, für die künftige Aktienentwicklung könnte das positiv sein. Schließlich muss ein derart satter Kursanstieg wie in den letzten zwei Wochen erst einmal verarbeitet werden. Für die Anleger gilt:

  • Sicherung der Teilgewinne
  • Neue Nachrichten über den VW-Skandal abwarten
  • Neuengagements zurückstellen, bevor künftige Entwicklung klar ist
  • Wahrscheinlich ist eine Korrektur bis auf das 38,2er Fibonacci-Retracement; in den kommenden Tagen sind Kurse von ca. 120 Euro für die Vorzugsaktie möglich. Aktionäre sollten auch an einen Rückgang bis auf 115 Euro denken.

    VW-Aktie ist weiterhin spannende Spekulation

    Die VW-Aktie bleibt weiterhin spannend, denn schließlich geht es um einen Weg aus der Krise oder ein Comeback von VW. Grundsätzlich sollten Anleger daran denken, dass Aktien von VW und Porsche gegenwärtig besonders volatil sein können. Interessant sind diese Aktien auch für Trader von Binären Optionen; gegenwärtig können kurzfristige Put-Optionen gekauft werden, während mittel- und längerfristig an Call-Optionen gedacht werden kann. Für Aktionäre und für Trader von Binären Optionen sind folgende Überlegungen sinnvoll:

  • Einplanung eines Rücksetzers bei den Vorzugsaktien von 115 bis 120 Euro
  • Beachtung der Keilformation zwischen 100 und 134 Euro in dieser und der kommenden Woche, falls die orangefarbene Trendlinie unterschritten wird
  • Das könnte dich auch interessieren:

    Schreibe einen Kommentar

    Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

    Das Bewerben, der Vertrieb und der Verkauf an Privatanleger von Binären Optionen ist seit dem 2. Juli 2018 durch Europäische Wertpapier- und Marktaufsichtsbehördeverbote (ESMA) in der EU gestoppt worden. Wir bieten Binäre Optionen deshalb nicht mehr auf unserer Seite an!
    Die ESMA hat den Binären Optionen Handel untersagt. Schaut euch stattdessen die besten CFD Broker an!
    Spread: 3,0 Pips
    • Handel ab 1 Euro
    • mehrfach ausgezeichnet
    • Demo-Account
    Jetzt traden!*
    Spread: 3,0 Pips
    • große Basiswerten-Auswahl
    • keine Kommission
    • niedrige Spreads
    Jetzt traden!*
    *Risikowarnung: Der Handel mit CFD ist mit einem Verlustrisiko verbunden
    Copyright © 2019 binaereoption.com