Home » Binäre Optionen FAQ » Was sind High-Yield-Optionen?

Was sind High-Yield-Optionen?

Beim Handel mit Binären Optionen taucht hin und wieder der Begriff High-Yield-Optionen auf. Es handelt sich dabei nicht um eine eigene Handelsart bei den verschiedenen Binären Optionen, sondern mit High-Yield-Optionen wird das Risiko beim Handel mit Optionen bezeichnet. High-Yield-Optionen ermöglichen sehr hohe Gewinne von mehreren Hundert Prozent, doch sind diese Optionen besonders risikoreich.

Definition des Begriffs High-Yield

Die Gewinnmargen beim Handel mit Binären Optionen bewegen sich bei normalen Risikoklassen zwischen 65 und 90 Prozent, das ist abhängig vom jeweiligen Broker. Anders sieht es bei den High-Yield-Optionen aus, denn hier sind Renditen von 500 Prozent möglich. Mit einem Einsatz von nur 10 Euro für einen Trade können Trader statt durchschnittlich 8,50 Euro einen Gewinn bis zu 50 Euro verbuchen. Allerdings stehen diesen exorbitant hohen Renditen auch hohe Risiken gegenüber, das Risiko ist bei den High-Yield-Optionen deutlich höher als bei den normalen Optionen.

Ausgewählte Optionsarten im High-Yield-Handel

Nicht alle Online-Broker bieten High-Yield-Optionen an, da es sich dabei um außergewöhnliche Handelsarten handelt. Nicht alle Arten von Binären Optionen werden im High-Yield-Modus angeboten. Bei den High-Yield-Optionen handelt es sich meistens um

  • One-Touch-Optionen
  • No-Touch-Optionen
  • Range-Optionen

Die Eckdaten, zu denen Laufzeit, Entfernung vom aktuellen Kurs eines Basiswertes oder Spannbreite einer Range, gehören, werden modifiziert, dabei steigt das Risiko für den Trader deutlich an. Die Gewinnmarge ist umso höher, je weiter der Zielkurs einer One-Touch-Option entfernt ist. Auch No-Touch-Optionen können als High-Yield-Optionen gehandelt werden, bei ihnen wird die Gewinnmarge umso höher, je näher der Kurs eines Basiswertes ist. Je geringer die Gewinnwahrscheinlichkeit ist, desto höher ist die Gewinnmarge.

High-Yield-Optionen für erfahrene Trader

High-Yield-Optionen versprechen enorm hohe Gewinne innerhalb kurzer Zeit, doch sollten sich Einsteiger und diejenigen, die bisher noch wenig Erfahrungen mit risikoreichen Trades gemacht haben, nicht davon blenden lassen. Trader sollten sich vielmehr das hohe Risiko vor Augen führen. Wer mit High-Yield-Optionen handeln möchte, kommt um fundierte Analysetechniken nicht herum; er benötigt professionelle Hilfsmittel für die Analyse sowie umfangreiche Hintergrundinformationen. Eine gute Analyse ist auch für den erfolgreichen Handel mit einfachen Optionen unerlässlich, bei den High-Yield-Optionen sollte die Analyse noch umfangreicher ausfallen. Trader sollten die wichtigsten Grundbegriffe kennen und die Abläufe perfekt beherrschen, sie sollten auch eine oder mehrere Strategien anwenden können. Der High-Yield-Handel stellt eine besondere Herausforderung dar, er eignet sich dann, wenn Trader die Volatilitätsstrategie aufgrund wichtiger News-Events verfolgen. Mit den High-Yield-Optionen können heftige Kursschwankungen für die gewinnversprechenden Touch- oder Range-Optionen ausgenutzt werden.

Laufzeiten bei den High-Yield-Optionen

Die Laufzeiten für Binäre Optionen im High-Yield-Modus sind sehr kurz, so kann ein höheres Risiko generiert werden. Auch Laufzeiten über das Wochenende sind möglich. Wird in einer Range-Outside-Option eine große Spannbreite vorgegeben, so besteht nur eine sehr geringe Chance, dass der Kurs die Range während des handelsfreien Wochenendes verlässt. Wichtige Entscheidungen, die einen heftigen Kursausschlag zur Folge haben, können auch am Montagmorgen anstehen. Erfahrene Trader können hohe Gewinne erzielen, wenn sie auf die unterschiedlichen Handelszeiten der internationalen Börsen, auf die Börsen und auf die aktuellen Entwicklungen achten.

Das könnte dich auch interessieren:

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

Das Bewerben, der Vertrieb und der Verkauf an Privatanleger von Binären Optionen ist seit dem 2. Juli 2018 durch Europäische Wertpapier- und Marktaufsichtsbehördeverbote (ESMA) in der EU gestoppt worden. Wir bieten Binäre Optionen deshalb nicht mehr auf unserer Seite an!
Die ESMA hat den Binären Optionen Handel untersagt. Schaut euch stattdessen die besten CFD Broker an!
Spread: 3,0 Pips
  • Handel ab 1 Euro
  • mehrfach ausgezeichnet
  • Demo-Account
Jetzt traden!*
Spread: 3,0 Pips
  • große Basiswerten-Auswahl
  • keine Kommission
  • niedrige Spreads
Jetzt traden!*
*Risikowarnung: Der Handel mit CFD ist mit einem Verlustrisiko verbunden
Copyright © 2018 binaereoption.com